Vorbildliches Konzept in der Gestaltung der Online-Lehre

Lehrpreis der Hochschule Karlsruhe für Prof. Dr. Susanne Kruse

13. Januar 2021

Prof. Dr. Susanne Kruse aus der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wurde am 13. Januar 2021 im Rahmen des Neujahrsempfangs mit dem vierten internen Lehrpreis der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft für ihre herausragende Umsetzung des Pflichtmoduls Mathematik B für Wirtschaftsingenieure als Online-Format geehrt.

Mit einem Blended-Learning-Konzept (vielschichtigem und facettenreichen Vermittlungskonzept) geht sie vorbildlich mit den heterogenen Mathematikvorkenntnissen ihrer Gruppen von mehr als 150 Erst- und Zweitsemesterstudierenden um. Neben den Online-Vorlesungen mit Frageteilen bietet sie unter anderem mit über 150 kurzen Themenvideos zahlreiche Möglichkeiten zur Rekapitulierung der Lehrinhalte. Ergänzend stehen vielfältige Übungsmöglichkeiten z. B. durch interaktive Online-Aufgaben mit individuellem Feedback, Übungsblättern, einer Übungs- sowie einer Probeklausur zur Verfügung. Diverse Möglichkeiten zur Rücksprache im direkten Kontakt in mehreren Online-Tutorien, ein Forum auf der zentralen Lernplattform und eine Online-Sprechstunde gehören ebenso zum umfangreichen Angebot ihrer Lehrveranstaltung.

„Damit schafft sie eine motivierende und interaktive Lernatmosphäre für ihre Studierenden, fördert individuelle Lernstile ihrer heterogenen Studierendengruppe und bietet allen eine faire Chance, die Lernziele auch in einem reinen Online-Semester zu erreichen,” so Prorektorin Prof. Dr. Angelika Altmann-Dieses in ihrer Laudatio zur einstimmigen Entscheidung der mit Studierenden und Experten aus Hochschuldidaktik sowie Digitalisierung in der Lehre besetzten Kommission.

Mit dem Lehrpreis der Hochschule Karlsruhe werden seit 2011 Professorinnen und Professoren ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße durch eine qualitativ hochwertige und innovative Lehre ausgezeichnet haben. Der Lehrpreis für 2020 wurde erstmalig für die herausragende Umsetzung konkreter Online-Lehrveranstaltungen vergeben. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert, die zur Förderung studentischer Belange an der Hochschule nach freier Entscheidung der Preisträger verwendet werden können.

„Ich möchte den Lehrpreis aber auch stellvertretend für all die Kolleginnen und Kollegen annehmen, die ebenfalls viel Zeit und Herzblut in die Erstellung digitaler Lehrkonzepte investiert haben. Reine Online-Lehre erfordert ein höheres Engagement bei Lernenden und Lehrenden – wobei der durch nichts zu ersetzende persönliche Kontakt natürlich nicht fehlen darf”, betont Prof. Dr. Susanne Kruse in ihrer Video-Botschaft während des Neujahrsempfangs. Anschließend dankte sie ihren Studierenden, die sich aktiv in die Veranstaltung einbringen, für ihren Einsatz und das Feedback. Ihnen soll auch das Preisgeld zugutekommen, das sie für die Weiterentwicklung der bestehenden Lehrformate beispielsweise durch die Erstellung interaktiver Skripte und für die Anschaffung von Hard- und Software für die Videoproduktion verwenden möchte.

Preisverleihung an Prof. Dr. Susanne Kruse im Video zum Neujahrsempfang ab Min. 11.00.

Zur Person

Seit März 2015 ist Prof. Dr. Susanne Kruse Professorin an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und vertritt dort das Lehrgebiet Mathematik. Sie hält Vorlesungen zu mathematischen Grundlagen, Statistik, Operations Research sowie zur Finanzmathematik und zum Finanzrisikomanagement.

Sie studierte an der Universität Mannheim Mathematik mit Nebenfach Betriebswirtschaftslehre und promovierte in der Stochastischen Analysis an der dortigen Fakultät für Mathematik und Informatik. Im Laufe ihrer weiteren beruflichen Karriere sammelte sie Erfahrungen im Risikocontrolling in einer Luxemburger Pfandbriefbank sowie am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik, von wo aus sie als Expertin für Derivate zur Professorin für Derivative Finanzinstrumente und Quantitative Methoden an die Hochschule für Finanzwirtschaft und Management der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn berufen wurde, an der sie Vorlesungen zur Mathematik, Statistik und Bankbetriebslehre hielt.

Kontakt


Martin Mandausch
Projekt SKATING

Geb. B, Raum 203
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1115
E-Mail martin.mandauschspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan

Externer Inhalt

Um diesen Inhalt zu verwenden (Quelle: www.xyz.de ), klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch die Annahme dieser IFrames Daten an Dritte übertragen oder Cookies gespeichert werden könnten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externer Inhalt

Um diesen Inhalt zu verwenden (Quelle: www.xyz.de ), klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch die Annahme dieser IFrames Daten an Dritte übertragen oder Cookies gespeichert werden könnten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.