Internationales Forschungsprojekt für Studierende zur innovativen Wissensvermittlung in Bildung, Pflege und Rettungswesen mit VR/AR-Anwendungen

Die Hochschule Karlsruhe, die finnische Hochschule Turku und das Institut Supérieur d'Informatique et du Multimédia de Sfax in Tunesien haben erfolgreich das länderübergreifende Forschungsprojekt IC xR-P (International Cooperation on VR/AR Projects) ins Leben gerufen

1. Oktober 2020

Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR), also das Erleben einer künstlichen Realität mittels einer speziellen Brille, gehört zu den Schlüsseltechnologien der Digitalisierung. Bei IC xR-P setzt sich das internationale Projektteam zum Ziel, neue innovative VR/AR-Trainingsansätze für Pflege, Rettungswesen und Wissensvermittlung an Schulen und Hochschulen zu entwickeln und diese mit einer hohen Anzahl von Anwendern auf internationaler Ebene und branchenübergreifend zu untersuchen.

Das Projekt erhält dafür über die nächsten drei Jahre eine Förderung durch das Baden-Württemberg STIPENDIUM für Studierende – BWS plus, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung.

Internationales Projektkonsortium aus Deutschland, Finnland und Tunesien in gemischten Teams
Bei den drei geplanten Forschungspaketen pro Jahr wird jeweils ein hochschulübergreifendes Team aus drei Studierenden gebildet. Die Aufgabe jedes Teams ist es, eine praxisorientierte VR/AR-Trainingsanwendung zu entwickeln, diese in der Praxis zu untersuchen und im Anschluss die Ergebnisse auszuwerten.

Für die Zusammenarbeit werden die Studierenden moderne Kommunikationsmittel wie VR- und Videokonferenzen sowie Cloudsysteme verwenden. So können die Projektteams gemeinsam Arbeitstechniken erlernen und anwenden, die in der heutigen Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung gewinnen. Somit haben die Studierenden die Möglichkeit, sich sowohl fachliche als auch für das Berufsleben wichtige interkulturelle Kompetenzen anzueignen. Die Studierenden werden Ihre Projektergebnisse den Experten aus dem Hochschul- und Industrieumfeld in einer Abschlussveranstaltung präsentieren, die einmal jährlich an einer der Partnerhochschulen stattfinden wird.

Kick-Off-Online-Veranstaltung an der Hochschule Karlsruhe
Die Vorbereitungen mit den projektbeteiligten Professorinnen und Professoren finden Ende September 2020 in einer gemeinsamen Online-Veranstaltung statt, bei der die konkreten Projektthemen festgelegt werden. Für März 2021 ist der offizielle Projektstart an der Hochschule Karlsruhe geplant, bei dem sich die Partner auch persönlich kennenlernen.

Das internationale Forschungsprojekt „International Cooperation on VR/AR Projects (IC xR-P)” ist ein Projekt im Rahmen des Baden-Württemberg STIPENDIUMs für Studierende – BWS plus, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung.

Über das Baden-Württemberg-STIPENDIUM
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM fördert den internationalen Austausch von qualifizierten Studierenden und jungen Berufstätigen. Seit 2001 konnten über 25.000 junge Menschen aus Baden-Württemberg Auslandserfahrungen sammeln bzw. junge Menschen aus dem Ausland konnten einige Zeit in Baden-Württemberg verbringen. Jedes Jahr werden rund 1 500 Stipendien im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs vergeben.
www.bw-stipendium.de

Das Programm Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende – BWS plus
Mit dem Programm BWS plus unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung innovative Kooperationen von Hochschulen mit anderen internationalen Institutionen. Das mit jährlich ca. 1,2 Million Euro dotierte Programm wurde 2011 zum ersten Mal ausgeschrieben. Seitdem wurden mehr als 80 BWS-plus-Projekte an baden-württembergischen Hochschulen unterstützt.

Die Baden-Württemberg Stiftung
Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.
www.bwstiftung.de

Kontakt


Faculty of Mechanical Engineering and Mechatronics
Cäcilia Schallwig M.A.

Building M, Room 005
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1819
Fax. +49(0)721 925-1839
E-Mail caecilia.schallwigspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan