Hochschule Karlsruhe auf dem CODE_n new.New Festival

Mixed-Reality-Installation „Super Nubibus“ löste auf dem bisher größten internationalen Innovationsevent in Deutschland Begeisterung aus

16. Oktober 2018

„Man kann ohne Übertreibung sagen, dass wir der Hingucker auf der gesamten Veranstaltung waren“, so Prof. Dr.-Ing. Matthias Wölfel aus der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik und Leiter des Projekts „Super Nubibus“.

Die Installation ermöglichte einen Blick auf das nur virtuell existierende Karlsruhe des Jahres 1834. In einem realen Ballonkorb stehend, konnten die Betrachter durch eine Virtual-Reality-Brille ein deckungsgleiches digitales Pendant und aus der Vogelperspektive ein 184 Jahre in der Vergangenheit liegendes Karlsruhe sehen. Mit einem Zugseil konnte der – wiederum virtuelle – Brenner des Ballons befeuert werden, um so die gewünschte Flughöhe einzustellen. Der zusätzliche Einsatz von Wackelplatten und Hitzestrahlern zur Simulation von Turbulenzen und Wärmestrahlung des Brenners ließ die „Reisenden“ noch intensiver in diese Vorstellungswelt eintauchen. Durch die passgenaue Übereinstimmung zwischen dem echten und dem virtuellen Ballonkorb wurde dem Fahrgast das Gefühl eines sicheren Umfelds geschaffen. So konnte man sich zum Beispiel bei eintretender Höhenangst jederzeit am physisch realen Ballonkorb festhalten.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Präsentationen von virtueller Realität (VR), bei denen die Beobachtung der VR-Erfahrung nicht oder nur über einen kleinen Monitor möglich ist, setzte das Team auf großflächige Bodenprojektion. Dadurch wurde es für die Messebesucher möglich, den Flug live mitzuverfolgen.

„Super Nubibus“ ist ein Projekt der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft unter der Leitung von Professor Wölfel in Zusammenarbeit mit der Hochschule Furtwangen. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sich auf: www.super-nubibus.de . Die Mixed Reality Installation wurde auf dem new.New Festival vom 8. bis 10. Oktober 2018 in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle präsentiert.