Studierende begleiten Schüler und Studieneinsteiger

Das Programm MINToring richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten, die Neugier und Interesse für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) mitbringen, aber noch unentschlossen sind, ob ein Studium in diesen Bereichen für sie in Frage kommt. MINToring bietet Einblicke in verschiedene MINT-Studiengänge sowie entsprechende Berufsfelder.

Studierende der MINT-Fächer, die MINToren, übernehmen in diesem Programm einen wichtigen Part: Sie beraten die Jugendlichen im letzten Schuljahr, berichten von ihren eigenen Erfahrungen und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Studienorientierung. Damit das MINT-Studium erfolgreich gelingt, stehen die MINTorinnen und MINToren während der ersten vier Semester mit Rat und Tat zur Seite. Die Bewerbung um einen Platz im MINToring-Programm läuft über den Bildungsträger BBQ Berufliche Bildung. Die Kontaktdaten und weitere Informationen sind im Flyer zum MINToring-Programm zu finden.

Die Hochschule Karlsruhe beteiligt sich seit 2010 an dieser Initiative u. a. mit Programmangeboten für die MINT-Experimentier-Camps.

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft hat das MINToring-Programm initiiert. Gefördert wird es in Baden-Württemberg von SÜDWESTMETALL und der Vector Stiftung.