Rückmeldung

Durch die Bezahlung der erforderlichen Beträge bekunden Sie der Hochschule, dass Sie im nächsten Semester Ihr Studium weiterführen möchten. Diese Rückmeldung erfolgt nur durch Ihre Freischaltung der einmaligen Abbuchungsermächtigung im Online-System für das nächste Semester (eine Überweisung ist nicht möglich). Ein persönliches Erscheinen ist nicht erforderlich. Entnehmen Sie die Fristen für die Rückmeldung bitte dem Terminplan auf unserer Homepage.

Immatrikulationsbescheinigungen

Nach Freischaltung der Abbuchungsermächtigung können Sie im Online-System sofort die Immatrikulationsbescheinigungen für das nächste Semester ausdrucken. Von diesen Bescheinigungen sollten Sie sich ausreichend Kopien erstellen, da ein rückwirkender Ausdruck nicht möglich ist.

Beurlaubung

Sie können während Ihres Studiums einen Antrag auf Beurlaubung stellen. Gründe hierfür können sein:

  • Krankheit
  • Wehr- oder Zivildienst
  • Unterstützung pflegebedürftiger Verwandte
  • Schwangerschaft
  • Verbüßen einer Freiheitsstrafe
  • Aufnahme einer dem Studienziel dienenden praktischen Tätigkeit
  • Todesfall in der Familie
  • oder sonstige wichtige Gründe

Die Beurlaubung wird in der Regel für maximal zwei Semester ausgesprochen. Urlaubssemester werden Ihnen bei der Ermittlung der Studienzeit (Grundstudienzeit/Höchststudienzeit) nicht angerechnet. Für ein Urlaubssemester muss kein Bildungsguthaben eingesetzt werden. Der Grund für die Beurlaubung ist durch geeignete Unterlagen nachzuweisen.

Beurlaubte Studierende, die sich in Schutzzeiten des Mutterschutzgesetzes bzw. in der Elternzeit nach dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz befinden, können sich vom Studium beurlauben lassen und trotzdem an Lehrveranstaltungen teilnehmen, Studien- und Prüfungsleistungen erbringen und Hochschuleinrichtungen nutzen.

An der Hochschule Karlsruhe ist dies so geregelt, dass über diesen speziellen Urlaubsgrund die Freischaltung der Prüfungsanmeldung und die Möglichkeit der Noteneingabe gesichert ist. Eine automatische Anmeldung zu Prüfungsleistungen wird nicht durchgeführt. Dieser Personenkreis muss sich individuell im Online-System für die Prüfungen anmelden.

Exmatrikulation bei nicht erfolgter Rückmeldung

Haben Sie sich bis zum genannten Termin nicht rückgemeldet, ergeht schriftlich ein Mahnbescheid mit einer zusätzlichen Mahngebühr. Wenn trotz erfolgter Mahnung der Betrag im Online-System nicht freigeschaltet wird oder die einmalige Abbuchung nicht vollzogen werden kann, muss die Hochschule Sie von Amts wegen exmatrikulieren.