Adsorptionstechniklabor

Das Adsorptionstechniklabor ist mit mehreren Versuchsständen zur Charakterisierung poröser Adsorbentien ausgestattet. U.a. können damit Adsorptionsgleichgewichte (Gleichgewichtsisothermen), Parameter des Stofftransports (Diffusionskonstanten und Tortuositäten) sowie die beladungsabhängige Wärmeleitfähigkeit und Wärmekapazität bestimmt werden. Die Prüfstände können für unterschiedliche Arbeitsmittel, wie bspw. Wasser, Methanol, Ethanol oder Ammoniak umgerüstet werden. Bei pulverförmigen Adsorbentien kann die Partikelgrößen-Verteilung mittels Lasergranulometer bestimmt werden.

Eine modulare Labor-Adsorptionswärmepumpe gestattet es, neue Stoffpaare unter realen Bedingungen zu testen oder neue Zyklen zu entwickeln.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Matthias Stripf