Spendenübergabe an das IFP

Das Abschiedskolloquium von Prof. Dr. Wolf-Immo Jutzler am 29.6.2012 nutzte der Verbund der Stifter an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, um eine Spende von 20.000 € an Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Haas zu übergeben. Sie wurde symbolisch mit einem Scheck vom Mitglied des Vorstandes des Stifterverbundes, Dr. Katharina Ludwig, an den Institutsleiter übergeben.

Begründung für die Spende
Ende März besuchte der Vorstand des Stifterverbundes das IFP, die Abteilung Fertigungstechnik und Produktion innerhalb des IMP. Herr Haas stellte dabei die Planungen für die Anwendung der Verfahrenstechnologie „Ultraschallschwingläppen“ zur Bearbeitung neuer Werkstoffe, wie z. B. Faserverbundwerkstoffe, vor. Diese Anwendung soll den Studierenden im Labor durch die Entwicklung einer neuartigen Maschine vermittelt werden. Dazu seien Mittel erforderlich, die der Fachbereich derzeit nicht aufbringen könne, wie Herr Haas sagte.

Der Vorsitzende des Stifterverbundes, Ehrensenator Wolfgang Eichler, war von dem Vorhaben so beeindruckt, dass er für diese Entwicklung dem Stifterverbund einen zweckgebundenen Betrag überwies. Frau Ludwig konnte bei dem angesprochenen Besuch des Labors nicht dabei sein. Daher ließ sie sich von Oliver Brückom, der an dieser Verfahrenstechnologie arbeitet, den Stand der Entwicklung erläutern. Herr Brückom freute sich über das Interesse von Frau Ludwig und war tief  beeindruckt vom technischen Sachverstand der anerkannten Juristin.

Spendenübergabe an Prof. Dr. Haas