Stiften und Spenden, Bankverbindung

Über den Verbund der Stifter können Sie die Hochschule Karlsruhe in vielfältiger Weise fördern und so Lehre und Forschung aktiv mitgestalten.

Zustiftung und Spende

Sie haben die Möglichkeit einer Zustiftung oder einer Spende:

  • Mit einer Zustiftung (auch in Form von Wertpapieren möglich) erhöhen Sie das bereits vorhandene Stiftungskapital unserer Stiftung und damit die jährlich fließenden Erträge. Ab einer Zustiftung in Höhe von 10.000 Euro ist es im Rahmen des Stiftungszieles möglich, die Erträge aus Ihrem Stiftungsbetrag für ganz bestimmte Projekte oder Auszeichnungen vorzusehen. Zustiftungen ab 50.000 Euro können als Stiftung mit Ihrem Namen verbunden sein. Zustiftungen müssen nicht finanzieller Natur sein. Auch Sachleistungen – wie etwa die Überlassung von Immobilien für Stipendiatsaufenthalte oder als Studentenwohnungen – dienen dem Zweck der Stiftung.
  • Mit einer Spende unterstützen Sie die Arbeit des Verbunds der Stifter einmalig. Dabei können Sie eine Spende mit einer Bindung für einen bestimmten Zweck innerhalb der Arbeit der Stiftung versehen oder zur freien Verfügung stellen.
Gemeinsames Projekt

Es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, dass Sie sich innerhalb unserer Stiftung mit anderen Stiftungspartnern für ein gemeinsames Projekt zusammenschließen. Gerne stellen wir die entsprechenden Kontakte her.

Testament und Nachlass

Wer über den Verbund der Stifter die Hochschule langfristig und nachhaltig unterstützen möchte, kann dies auch testamentarisch tun. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die hier nur angerissen werden können. Gerne vermitteln wir eine ausführliche Beratung mit rechtsverbindlichen Informationen zu Testament und Erbschaft.

  • Der Verbund der Stifter kann als Erbe oder Miterbe eingesetzt werden.
  • Über ein Vermächtnis im Testament kann der Verbund der Stifter begünstigt werden, ohne ihn als Erbe oder Miterbe einzusetzen. Dadurch können bestimmte Vermögenswerte (Aktien, Bankguthaben, Immobilien, ...) zugunsten der Hochschule Karlsruhe an den Verbund der Stifter übertragen werden.

Der Erblasser kann festlegen, welche Bereiche oder Projekte der Hochschule unterstützt werden, wie dies auch bei Spenden oder Zustiftungen möglich ist. Entscheidend ist, dass der Verbund der Stifter, der seit seiner Gründung vor über zehn Jahren als gemeinnützig anerkannt ist, keine Erbschafts- oder Schenkungssteuer abführen muss, so dass die überlassenen Mittel ohne Abzüge der Hochschule Karlsruhe zur Verfügung stehen.

Zuwendungsbestätigungen

Sie erhalten für jede Zustiftung oder Spende eine Zuwendungsbestätigung, die Ihnen die steuerliche Abzugsfähigkeit der Zuwendung gewährleistet. Die Stiftung ist unter der Nummer StNr Az.: 35022/76132 beim Finanzamt Karlsruhe registriert und als gemeinnützig anerkannt. Sie können also sicher sein, dass jede Ihrer Zuwendungen unvermindert den gewünschten Zweck erreicht.

Steuerliche Vorteile

Der Gesetzgeber unterstützt solche private Initiativen, die dem Gemeinwohl dienen, durch weitgehende steuerliche Vorteile. Verfolgt die Stiftung wissenschaftliche Zwecke, wie dies beim Verbund der Stifter der Fall ist, sind die Abschreibungsmöglichkeiten besonders hoch.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Merkblatt

Steuervorteile für Stifter und Zuwendungsgeber

des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.

Kontakt

Falls Sie sich mit dem Gedanken tragen zu stiften, stehen Ihnen die Mitglieder im Verbund der Stifter gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Alle Mitglieder des Vorstands sowie des Beirats, insbesondere

der Vorsitzende Prof. Werner Vogt,
Telefon +49 (0)7243 535901,
Fax +49 (0)7243 535902,
eMail werner.vogtspam prevention@hs-karlsruhe.de,

der stellvertretende Vorsitzende Prof. Dr.-Ing. Werner Fischer,
Telefon +49 (0)721 925-1821, mobil 0175-1672089,
Fax +49 (0)721 925-1915,
eMail werner.fischerspam prevention@hs-karlsruhe.de,

und

Prof. Dr.-Ing. Rainer Schwab,
Telefon +49 (0)7202-5079,
eMail rainer.schwabspam prevention@hs-karlsruhe.de

sind Ihre Ansprechpartner bei allen Fragen rund um den Verbund der Stifter.

Unsere Bankverbindung

Sparkasse Karlsruhe
BLZ 660 501 01, Konto-Nr. 108 822 222
IBAN DE44 6605 0101 0108 8222 22,  BIC KARSDE66XXX