Auslandssemester / Kooperationen

Die Studien- und Prüfungsordnung unterstützt ausdrücklich das Studieren im Ausland im Grund- oder Grundfachstudium. Es können komplette Semester anerkannt werden, ohne dass eine Vergleichbarkeit des Curriculums in allen Einzelheiten gegeben sein muss. Für das Grundfachstudium ersetzt hierbei das zusätzliche/andere Wissen, das in einem anderen Land erworben wurde, die Inhalte eines Semesters im Studiengang Verkehrssystemmanagement. Dies wird dadurch ermöglicht, dass die Module der einzelnen Abschnitte weitgehend abgeschlossene Einheiten bilden und nicht über mehrere Semester geführt werden.

Voraussetzung für die Anerkennung eines Auslandssemesters ist dessen Genehmigung durch den Prüfungsausschuss. Dieser trifft seine Entscheidung auf Grund der Inhalte der Prüfungsleistungen im Ausland, der Motivation des Studierenden und der Wertigkeit der Hochschule. Keine Voraussetzung ist, dass die Hochschule einen Kooperationsvertrag mit der Hochschule im Ausland hat. Dies eröffnet die Möglichkeit, dass Auslandssemester durch Studierende Initialzündung für Partnerschaften werden. Eine Einschränkung auf bestimmte Hochschulen erfolgt ebenfalls nicht. Aktuell ist eine Kooperation mit der University of Waterloo vorgesehen, mit der ein studentischer Austausch durch die Hochschule besonders gefördert werden soll.

Praktika / Kooperationen

Innerhalb des Studiums werden im 4. Semester verschiedene Projekte angeboten, welche durch Kooperationspartner gestützt werden. Dabei werden reale Aufgabestellungen bearbeitet und präsentiert. Darüber hinaus soll ein internationales Projekt mit der University of Waterloo etabliert werden, welches jedes Semester im Wechsel für 10 Tage in binationalen Arbeitsgruppen durchgeführt wird. Unter dem Titel „hands on sustainable mobility“ werden hierbei Themen zum Schwerpunkt „nachhaltige Mobilität“ bearbeitet.

Durch die Kooperationspartner besteht eine Grundlage an Praktikumsplätzen für das praktische Studiensemester.

Neben der kooperativen Durchführung von Studienprojekten, der Vermittlung und Betreuung von Praktika erfolgt eine Kooperation über Lehraufträge, die durch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kooperationspartner wahrgenommen werden.

Darüber hinaus werden gemeinsame Forschungsprojekte mit den Kooperationspartnern durchgeführt. Derzeit werden die Verträge hierzu mit den Partnern entwickelt.