Eine Studentin berichtet


Natalie Dach studiert International Management im 5. Semester. Neben ihrem Studium ist sie auch in der Fachschaft W aktiv und unterstützt u.a. Veranstaltungen wie Vorträge an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Außerdem ist sie als Senatsmitglied und Tutorin für Statistik aktiv.

Warum haben Sie sich für den Studiengang International Management entschieden?

Ein klassisches BWL-Studium findet man fast überall. Mich faszinierte die Vielschichtigkeit des Studiengangs, der eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung mit Wissen aus den verschiedensten Bereichen wie beispielsweise der Informatik und der Technik kombiniert.

Warum haben Sie sich für die Hochschule Karlsruhe entschieden?

Zum einen wird International Management hier als Bachelor of Science angeboten. Dies ist bei vielen anderen Hochschulen nicht der Fall. Ein zweiter wichtiger Grund war für mich das hohe Ansehen der Hochschule insbesondere im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.


Was macht das Studium hier besonders?

Karlsruhe ist die perfekte Studentenstadt. Man kann hier nicht nur eine sehr gute akademische Ausbildung genießen sondern auch das Studentenleben so richtig auskosten. Das bietet den perfekten Ausgleich zu Vorlesungen und Co.


Wie ist die Verbindung zwischen Theorie und Praxis?

Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt nicht auf dem Erlangen von theoretischem Expertenwissen, sondern darauf interdisziplinäres Wissen über verschiedene Bereiche zu erlangen. Dies hilft mir persönlich, immer einen Schritt weiterzudenken bzw. „quer“ zu denken und in der Praxis neue Lösungswege zu schaffen.


Wie ist der Kontakt zu Kommilitonen und Professoren?

Aufgrund der Größe der Fakultät hat man sehr leicht die Möglichkeit mit KommilitonInnen und ProfessorInnen in Kontakt zu kommen. Viele ProfessorInnen nehmen sich Zeit für die Studierenden. Der Austausch findet auf Augenhöhe statt und man fühlt sich wertgeschätzt.


Wie bewerten Sie die Möglichkeit ein Auslandssemester zu absolvieren?

Mir gefällt der internationale und kulturelle Aspekt des Studiengangs. Das im Curriculum integrierte Auslandspraktikum und auch die Möglichkeit ein Auslandssemester zu absolvieren, können einem helfen sich schon deutlich vor Studienabschluss darüber klar zu werden, in welche Richtung man sich beruflich weiterentwickeln möchte.


Was ist Ihr Ziel für den Berufseinstieg bzw. Ihr späteres Berufsleben?

Ich strebe einen anspruchsvollen Beruf an, der mich erfüllt und in dem ich meine Fähigkeiten einbringen und ausbauen kann. Mein langfristiges Ziel ist eine Position, in der ich große bzw. wachsende Verantwortung übernehme. Ich denke, dass dieser Studiengang mich der Erfüllung dieser Ziele sehr nahe bringen kann.