Erfolgreiche Promotion von Markus Bohlayer, Absolvent der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Karlsruhe

9. November 2020

Nach einem kooperativen Promotionsverfahren mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg hat Markus Bohlayer erfolgreich seine mündliche Doktorprüfung bestanden.

Das Thema seiner Dissertation lautete: „Investment and Operating Strategies for Distributed Energy Systems – Model-Based Assessment of Integrated Energy Systems, Market Opportunities, and Uncertainty“.

Markus Bohlayer hat Bachelor und Master Wirtschaftsingenieurwesen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaftenstudiert. Er ist seit Mitte 2014 in der Forschungsgruppe Energiesystemanalyse als Assistent beschäftigt und begleitete während seiner Promotion in unterschiedlichen Forschungsprojekten Industrieunternehmen um deren Energiesystem dahingehend zu optimieren, dass sowohl die unternehmenseigenen Kosten als auch die CO2-Emissionen gesenkt werden.

In der Dissertation wird gezeigt, wie sehr innovative Modellierungs- und Simulationsansätze und -verfahren bei realen Fragestellungen in der Schnittstelle der Konzeption und des Betriebes dezentraler Energiesysteme und den Marktrandbedingungen eingesetzt werden können und zu sehr guten Ergebnissen führen.

Gerade die Verbindung der Modellierung von realen technischen Anlagen mit den sich ändernden Anforderungen der Energiemärkte zeigt die Stärke der ausgewählten und umgesetzten Methoden.

Das Promotionsvorhaben wurde seitens der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg von Prof. Dr. Gregor Zöttl und seitens der Hochschule Karlsruhe von Prof. Dr. Marco Braunbetreut.