Distribution Solutions at Adidas Group – Vortrag von Michael Bode

 

Der Kunde kauft nur, wenn er mit dem Kauferlebnis zufrieden ist – eine große Herausforderung für die IT, die Logistik und die gesamte Organisation eines Unternehmens. Angefangen bei der Usability des Onlineshops, über eine schnelle und flexible Lieferung bis hin zum problemlosen Umtausch, stellen sich die Fragen: Was will der Kunde? Wie kauft der Kunde ein und was wird er möglicherweise in Zukunft kaufen? Warum verkauft sich ein Produkt besser als ein anderes?

Adidas als ein globales Unternehmen mit Hauptsitz in Herzogenaurach (Bayern) setzt sich mit diesen Fragen intensiv auseinander. Michael Bode, Vice President Distribution Solution ist mit seinem Team für diverse Distribution Center Projekte als auch für die IT-Architektur und den IT-Support weltweit verantwortlich.

In seinem Vortrag gab Michael Bode einen Überblick über seine Tätigkeitsfelder und über die Firmengeschichte von Adidas. Wussten Sie beispielsweise, dass die Brüder Adolf (auch „Adi“ genannt) und Rudolf Dassler einst Sportschuhe herstellten, sich später zerstritten und das Unternehmen aufteilten? Adi Dassler nannte sein Unternehmen Adidas, sein älterer Bruder Rudolf Dassler gründete Puma. Beide Sportartikelhersteller haben heute noch ihren Hauptsitz in Herzogenaurach, dem Geburtsort der Brüder, nur wenige hundert Meter voneinander entfernt.

Aus dem einstigen Familienstreit entstanden sind die beiden Konkurrenzunternehmen zu globalen Playern geworden. Herr Bode betonte, dass Adidas immer stärker wächst und das eine gute ‚user experience‘ – also ein angenehmes Kauferlebnis – entscheidend für den Erfolg des Unternehmens ist.

Der Kunde gibt die Trends vor und das Unternehmen muss zuhören um zu verstehen, was der Kunde möchte. Da ein signifikanter Teil des Geschäftes inzwischen über das Internet läuft, arbeitet Adidas mit Hochdruck daran, die Einkaufsgewohnheiten und -wünsche der Kunden zu analysieren, zu verstehen und umzusetzen. Eine große Herausforderung ist die Zustellung: Adidas bietet in einigen Regionen die Lieferung am nächsten Tag an, in einigen Großstädten soll zukünftig sogar innerhalb weniger Stunden ausgeliefert werden. Wie ist das möglich? Durch ein sehr enges Zusammenspiel von Logistik und IT: Sobald der Kunde online bestellt, läuft die Zeit – und spätestens zwei Stunden später sollte sein Paket verpackt und schon unterwegs sein.

Um diese Herausforderungen auch in Zukunft erfolgreich zu meistern, ist Adidas auf der Suche nach jungen Talenten, die kreativ und innovativ denken und Freude daran haben, Verantwortung zu übernehmen.

Der Vortrag an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften fand in Zusammenhang mit der Karrieremesse „CareerContacts“ an der Hochschule Karlsruhe statt. Studierende, deren Interesse durch Herrn Bodes Präsentation geweckt wurde, konnten sich am Messestand konkreter über Praktika und Einstiegsmöglichkeiten informieren.

Darüber hinaus bot das Team von Herrn Bode die Gelegenheit an einer „challenge“ teilzunehmen und sein Management-Team mit dem Konzept des „Distribution Centers of the FUTURE“ zu überzeugen. Das Gewinnerteam wird zu einem ereignisreichen Tag in das globale Headquarter nach Herzogenaurach eingeladen und kann dort hautnah spüren, wovon alle Adidas-Mitarbeiter überzeugt sind: „Through sport we have the power to changes lives!“ Darüber hinaus erhält jedes Mitglied des Gewinnerteams einen Einkaufsgutschein über 200 Euro.

Autoren: Sarah Dehm, Jérôme Dziersan (Adidas Group)

Kontakt

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Sprechzeiten Sekretariat:
Montag - Freitag
09:00 - 13:30 Uhr

K103B und K104A
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
E-Mail Sekretariat.Wspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan