Berufsbegleitendes Zertifikats-/Kontaktstudium Technische Dokumentation - Informationsmanagement und Produktkommunikation

Die Anforderungen an die technische Dokumentation und ihre Bedeutung im Unternehmen sind in den letzten 10 Jahren stark gewachsen. Dennoch werden heute noch überwiegend Mitarbeiter/innen für diese Aufgabe eingesetzt, die bisher keine Gelegenheit hatten sich für das immer komplexer werdende Berufsbild hinreichend auszubilden.

Ziel des Zertifikatsstudiums "Technische Dokumentation" ist es, Sie zum Dokumentations-Experten zu machen. Nach Abschluss können Sie Dokumentationsprozesse standardisieren und sind mit den rechtlichen Gegebenheiten vertraut. Sie kennen „neue Tools und Medien“, können diese sicher verwenden und den Einsatz von XML vorzubereiten und verstehen, was bei der Einführung eines Contentmanagement-Systems von großer Bedeutung ist.

 

Kontaktstudium „Technische Dokumentation“Kontaktstudium trotz Corona-Einschränkungen?!

Auf Grund der derzeitigen Corona bedingten Situation findet das Zertifikatsstudium derzeit komplett Online statt. In enger Abstimmung mit den Dozenten/innen und Teilnehmer/innen hat die Umstellung ausgezeichnet funktioniert. Obwohl die Teilnehmer/innen den persönlichen Kontakt mit den Lehrenden vermissen, sind sie ausnahmslos zufrieden, dass es nahtlos weiter geht und der Studienplan eingehalten wird. Da der Wegfall von Reisezeiten natürlich auch positive Aspekte mit sich bringt, planen wir auch in Zukunft die Lehreinheiten des Kontaktstudiums, die sich „verlustfrei“ online vermitteln lassen regulär online durchzuführen und „hybrid“, wenn die Teilnehmer/innen und wir es für nutzbringender halten, uns in den Computerpools der Hochschule zu treffen. Aber auch bei „hybrid“ gilt: Die Teilnehmer/innen, die bevorzugen von zuhause zu arbeiten, sind aktiv dabei und in die Veranstaltung eingebunden. Sie können unterbrechen, Fragen stellen, können sich auf dem Bildschirm sehen und in „Breakout- Rooms“ mit anderen Online-Teilnehmern gemeinsam Übungen bearbeiten.

Bewerben Sie sich noch heute und werden Sie zum Dokumentationsprofi!

 

 Seit Anfang 2004 bietet der Fachverband für Technische Kommunikation und Informationsmanagement - tekom die Möglichkeit, sich für die Zertifizierungsprüfung "Technischer Redakteur (tekom)" anzumelden. Das Kontaktstudium Technische Dokumentation ist als geeignete Vorbereitung auf diese Prüfung von der tekom akkreditiert. Große Teile des für die Prüfung geforderten Wissens werden im Kontaktstudium vermittelt.

Ziele, Inhalte & Dozenten

Ziele:
Das Kontaktstudium eignet sich hervorragend als allround-Vorbereitung für die Zertifizierungsprüfung zum "Technischen Redakteur (tekom)". 

Inhalt:
Die Inhalte sind in unserer Broschüre, die Sie im Download-Bereich finden können, näher beschrieben. Hier die wichtigsten Themengebiete:

• Dokumentationsanalyse
• Dokumentationsplanung
• Profi-Nutzung von MS Word
• Standardisierungstechnik "Funktionsdesign"
• Optische Gestaltung und Layout
• Digitale Bildbearbeitung (Photoshop)
• DTP-Workshop (InDesign)
• PDF-Erstellung (Tipps und Tricks)
• Professionelles Deutsch – Textproduktion
• Rechtliche Grundlagen und Normen
• Multimedia & Apps in der TD
• User Assistance (RoboHelp)
• XML-Einführung
• Content Management
• Single-Source-Publishing
• Terminologie, Lokalisierung und Übersetzung
• Kalkulation, Kosten, Projektmanagement in der TD
• Individuell betreute Projektarbein

Dozenten:
• Prof. Jürgen Muthig (Hochschule Karlsruhe, Leiter des Kontaktstudiums)
• Prof. Sissi Closs (Hochschule Karlsruhe; C-Topic Consulting GmbH für Informationsarchitektur)
• Prof. Martin Schober (Hochschule Karlsruhe, Cedar Ing.-Büro)
• Prof. Dr. Wolfgang Ziegler (Hochschule Karlsruhe)
• Prof. Dr. Michael Tewes (Hochschule Karlsruhe)
• Dipl.-Ing. Martin Schramm (Leiter technische Dokumentation bei Stratec Biomedical)
• Prof. Dr. Petra Drewer (Hochschule Karlsruhe)
• Dr. Claudia Klumpp (Juristin und Betriebswirtin (VWA))
• Bitta Loew (Leiterin Technikredaktion IGEL Technology GmbH, Augsburg)
• Dipl.-Des. Sonja Weis (Hochschule Karlsruhe, Inhaberin soweisdesign, München)
• Peter Oehmig (Tech. Red. bei Heidelberger Druckmaschinen AG, im tekom-Expertenforum)
• Alexandra Stenzel (B.A.) (Freiberuflich tätig im Bereich Grafik und Gestaltung)

Kosten, Termine & Organisation

Kosten:
4.200,- € (Die Teilnehmergebühr kann auch in 5 Monatsraten zu je € 840,- bezahlt werden.)

Termine:

Das berufsbegleitende Kontaktstudium Technische Dokumentation findet an 15 Wochenenden statt.
Dauer:
300 Unterrichtsstunden à 45 Minuten, berufsbegleitend.
Davon entfallen 210 Stunden auf insgesamt 15 Wochenend­veran­staltungen:
freitags 16.00 - 21.00 Uhr,
samstags 08.30 - 16.00 Uhr
90 Stunden stehen Ihnen für die Bearbeitung einer selbst gewählten oder von Ihrer Firma definierten Aufgabe zur Verfügung.

Beginn der Kurse im Sommersemester/Wintersemester:

  • Wintersemester 20/21, Herbstkurs: 25. September 2020 - 03. Februar 2021
  • Sommersemester 2021, Frühjahrskurs: 26. Februar 2021 - 10. Juli 2021

Die genauen Veranstaltungstermine finden sie im Terminplan der entsprechenden Infobroschüre unter Downloads.

Für diese Weiterbildung kann Bildungsurlaub beantragt werden. Dieser muss spätestens 4 - 6 Wochen vor Seminarbeginn beantragt werden.

Organisation:

Ein besonderes Highlight des Kontaktstudium: In einer zweiwöchigen Projektphase setzen Sie das erworbene Wissen und Können um. Und das passgenau auf IHRE Anforderungen und Wünsche abgestimmt. Sie entscheiden, Thema, Tiefe, Breite. Sie entscheiden, ob Sie in unseren Computerräumen arbeiten wollen, in der Firma oder im Home-Office. Sie entscheiden, wir beraten und betreuen Sie dabei eng und mit den für Ihre Anforderungen fachkompetenten Dozenten.

Die Firma kann Sie für die Projektphase nicht freistellen? Sie können in dieser Zeit keinen Urlaub nehmen? Kein Problem: Wir strecken das Projekt über einen längeren Zeitraum in Teilzeit. Sie fangen früher an, Sie arbeiten länger daran. Wichtig ist uns, dass Sie die Möglichkeit haben, sich das Gelernte für Ihre Anforderungen in der praktischen Umsetzung anzueignen.

Die Dozenten des Kontaktstudiums sind in der Fachwelt renommierte Professoren des Studiengangs "Kommunikation und Medienmanagement" sowie Experten aus der Industrie. Sie bieten Ihnen aktuelles Fachwissen und besitzen die didaktische Fähigkeit, die Veranstaltung für Teilnehmer/innen mit unterschiedlichen Eingangsvoraussetzungen gleichermaßen interessant und effektiv zu gestalten. Dies erfahren wir aus den Feedbackbögen der Teilnehmer.

Zielgruppe & Zulassungsvoraussetzungen

Das Studienangebot "Technische Dokumentation" richtet sich breitgefächert an alle, die in Unternehmen oder freiberuflich ständig oder zeitweise technische Dokumentationen erstellen und konzipieren bzw. diese Tätigkeit in Zukunft aufnehmen wollen. Das sind oft Ingenieure oder Techniker, aber auch Übersetzer/innen oder Mitarbeiter mit geisteswissenschaftlichem Hintergrund, die keine spezifische Ausbildung zum Technischen Redakteur besitzen.

Anmeldung

Anmeldungformular
Die Studienplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der schriftlichen Anmeldung vergeben. Sichern Sie sich durch frühzeitige Anmeldung Ihren Platz! Die Zahl der Studienplätze ist begrenzt.

Weitere Informationen:
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft,
Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung,
Tel.: 0721/925-2812,
Fax: 0721/925-2811 oder E-Mail: frauke.hoefler[at]hs-karlsruhe.de

Berufliche Perspektiven

Die Karrierechancen für Absolventen des Studien­gangs Kommunikation und Medienmanagement sind außerordentlich gut! Die Digitalisierung nimmt zu, In­dustrie 4.0 ist ein wichtiges Thema – auch im Bereich der Technischen Kommunikation. Somit steigt die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften kontinuier­lich. Einige Stimmen unserer erfolgreichen Absolven­ten finden Sie hier.

Das Kontaktstudium Technische Dokumentation ist akkreditiert von der Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom Deutschland e.V. Die Akkreditierung berechtigt die Studierenden, nach Abschluss des Kontaktstudiums an der tekom-Zertifizierungsprüfung teilzunehmen.
Auf der Webseite des Fachverbands finden Sie weitere Informationen. Einmal jährlich findet die tekom-Jahrestagung statt.

Stimmen der Teilnehmenden

Vivian Blum im Interview mit „Hörbar“, dem Radiomagazin der Hochschule – Technik und Wirtschaft auf 104,8

„Die Inhalte des Kontaktstudiums „Technische Dokumentation“  sind ab der ersten Vorlesung sofort im Berufsalltag anwendbar. Zudem gilt das Kontaktstudium „Technische Dokumentation“ als Teil des Volontariates zur technischen Redakteurin.“

Einfach einmal reinhören…

Steffen Fuchs - Technischer Redakteur bei der JENOPTIK Robot GmbH

Absolvent des Kontaktstudiums „Technische Dokumentation“ an der HsKA

„Ich hatte echt Glück und fand nach Beendigung des Kontaktstudiums „Technische Dokumentation“ an der HsKA recht schnell einen spannenden Job. Einer meiner Kollegen war auch Absolvent des Kontaktstudiums und mein Chef kannte durch ihn und durch sein eigenes Hochschulstudium sowohl einen Teil der Lehrkräfte als auch die Lehrinhalte und war von der Qualität der Ausbildung überzeugt. Somit war neben meinen anderen Qualifikationen das Zertifikat ein echter Türöffner.“