Master-Thesis

Die Master-Thesis bildet das Kernstück des Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Sie wird je nach gewählter Studienvariante über ein oder zwei Studiensemester angefertigt und dient der Übertragung der im Studium erworbenen Theorien und Modelle auf eine konkrete Problemstellung. Kooperationen mit Forschungsinstituten (z.B. Fraunhofer) sind erwünscht. In der Studienvariante B kann die Master-Thesis auch in einem Unternehmen geschrieben werden.

Die Bearbeitungszeit ermöglicht den Studierenden eine intensive Auseinandersetzung mit ihrem Thema, bietet beispielsweise aber auch die Möglichkeit Fachveranstaltungen zu besuchen, die daraus gewonnenen Erkenntnisse in die Master-Thesis einfließen zu lassen

Innerhalb wissenschaftlicher Zwischenkolloquien, die im Rahmen des Master-Seminars stattfinden, wird es einen themenbezogenen Austausch mit ProfessorInnen und Studierenden der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften geben. Die Studierenden präsentieren dort eigene Forschungsergebnisse aus ihren Master-Thesen, sie vertreten diese und üben auf kritische Fragen Stellung zu beziehen. Diese Zwischenkolloquien sind als Vorbereitung auf das Abschlusskolloquium (wissenschaftlicher Vortrag und Verteidigung der Master-Thesis) zu sehen. Sie stellen ein wesentliches Element der Qualitätssicherung des Masterstudiums an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften dar.

Eine Publikation der durch die Master-Thesis gewonnenen, zentralen Forschungsergebnisse wird angestrebt.

 

 

 

Kontakt

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiendekan Wirtschaftsingenieurwesen Master
Prof. Dr. Christian Wurll

Gebäude K, Raum 006A
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1913
Fax. +49(0)721 925-1947
E-Mail Christian.Wurllspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan