Internationaler Erasmus-Workshop in Waterford, Irland

in Kooperation mit der Partner-Fakultät des Waterford Institute of Technology

Unter diesem Motto besuchte eine Gruppe von Masterstudierenden unsere Partner-Hochschule in Waterford im Südwesten Irlands. Über zwei Tage wurde gemeinsam mit unseren Gästen die Frage bearbeitet, wie Stadtreparatur und -aufwertung gelingen kann. In gemischter Partnerarbeit wurde ein Grundstück in unmittelbarer Nähe besichtigt, ausgiebig darüber diskutiert, skizziert und Modell gebaut. Zum Abschluss stellten unsere Studierenden eigene Lösungsansätze für modernen Wohnungsbau in Waterford vor.

Im Vordergrund stand jedoch vor allem das Kennenlernen anderer Arbeitsweisen, der Austausch von Wissen und Methoden aber natürlich auch der Sprache und Kultur. Dies wurde ausgiebig praktiziert, sogar bis in die Abendstunden bei einem Drink&Draw in einem typischen irischen Pub. Insgesamt profitierten beide Seiten von diesem Austausch und eine Basis für weiteren regen Austausch wurde gelegt. Vor und nach dem Workshop besichtigten die ExkursionsteilnehmerInnen weitere interessante Orte wie z.B. Kilkenny, dem Nationalpark Glendalough und Dublin. Bilder dieser Reise können hiereingesehen werden.

Unser Dank gilt Prof. Jürgen Bauer, sowie dem Waterford Institute of Technology für die überaus großzügige Gastfreundschaft, sowie der guten Organisation des Workshops und unseres Aufenthaltes.