Weiterentwicklung eine High-Tech-Blindenstocks

Wie werden Blinde auf Hindernisse aufmerksam, die sich auf unterschiedlichen Höhen und nicht am Boden befinden?

Bereits 2010 entwickelte eine Schülergruppe des Edith-Stein-Gymnasiums Prototypen eines High-Tech-Blindenstocks, ausgestattet mit Ultraschallsensoren, die durch ein blindes Ehepaar im täglichen Leben getestet wurden. Neben der Funktionalität zeigten sich hierbei jedoch weitere Mängel.

Mit Unterstützung eines studentischen Teams der Hochschule Karlsruhe wurden nun die Blindenstöcke weiterentwickelt und verbessert.

Weitere Informationen zum Fest der jungen Forscher gibt es auch hier:
Fest der jungen Forscher

Ein Video zum Projekt "Weiterentwicklung eines Blindenstocks" finden Sie hier:

Video

Quelle: Stadtmarketing Karlsruhe