FAQs

Bewerbung um ein Deutschlandstipendium – häufig gestellte Fragen

NEU: Wird mein Engagement berücksichtigt?

Gesellschaftliches und/oder Hochschulengagement wird berücksichtigt, sofern es parallel zum Studium und unentgeltlich erfolgt - Aufwandsentschädigungen ausgenommen. Jedes Engagement ist zu belegen. Tutorentätigkeiten werden nur dann berücksichtigt, wenn Sie unentgeltlich sind und nicht als Leistung im Studium angerechnet werden.

NEU: Wie wird mein Engagement bewertet?

Sie erhalten pro Engagement einen Punkt, der Ihre Durchschnittsnote um 0,1 NP anhebt. Eine exakte Abgrenzung bei der Bewerbtung gibt es hingegen nicht. Grundsätzlich gilt, dass jedes Engagement pauschal und nicht nach der Zahl der erbrachten Stunden oder Tätigkeiten gewertet wird. Damit dies aber nicht dazu führt, dass auch sporadische Aushilfen oder passive bzw. stille (Vereins-)Mitgliedschaften Punkte bringen, soll über dass Engagement schon ein gewisser Aufwand erkennbar sein. Dies umfasst beispielsweise regelmäßig wiederkehrende Aufgaben oder Tätigkeiten. Den entsprechenden Nachweis, der Ihr Engagement bestätigt, laden Sie bitte in der Upload-Sektion unter dem Punkt "sonstige Dokumente" hoch.

NEU: Werden meine perönlichen Umstände berücksichtigt

Dies ist der Fall. Persönliche Umstände wie soziale, familiäre Umstände; Erziehung als alleinerziehender Elternteil; Betreuung pflegebedürftiger naher Angehöriger und/oder Migrationshintergrund können Ihre Durchschnittsnote anheben. Jeder persönliche Umstand ist zu belegen.

Muss ich mein Engagement und/oder meine persönlichen Umstände belegen?

Ja, der Nachweis ist notwendig. Bitte laden Sie unter dem Upload-Punkt "sonstige Dokumente" den entsprechenden Nachweis (Bestätigung vom Verein etc.) hoch.

Ich habe meine Bewerbung eingereicht. Wie geht es weiter?

Nachdem Sie Ihre Bewerbung eingereicht haben, wird diese geprüft. Sie können den Bearbeitungsstand in der SOP-Pipeline nachverfolgen. Sollten Unterlagen fehlen oder zusätzlich benötigt werden, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Gerade zum Bewerbungsende erreichen uns die meisten Bewerbungen und es kommt bei der Bearbeitung zu Verzögerungen. Machen Sie sich deshalb keine Sorgen, wenn der Punkt "Unterlagen geprüft und vollständig" längere Zeit ohne Haken bleibt. Wichtig ist, dass uns Ihre Bewerbung fristgerecht erreicht hat.

Wer kann sich um ein Deutschlandstipendium an der Hochschule Karlsruhe bewerben?

Wenn Sie zum Zeitpunkt des Beginns der Förderung (01. September) an der Hochschule Karlsruhe immatrikuliert sind und innerhalb der Regelstudienzeit studieren, können Sie sich um ein Stipendium bewerben (Ausnahmen regelt die Satzung).
(Für Studienbewerber gilt ebenfalls die Bewerbungsfrist 31. Juli!)

Wann kann ich mich für das Deutschlandstipendium bewerben?

Sie können sich einmal im Jahr, vom 01. Mai bis zum 31. Juli, für das Deutschlandstipendium bewerben. Das Förderjahr beginnt immer im Wintersemester. Sie können sich auch in einem höheren Semester oder im Masterstudium bewerben – solange Sie innerhalb der Regelstudienzeit sind.

Ich habe mich für ein Bachelor-/Masterstudium beworben, habe aber noch keine Zusage. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Auf jeden Fall! Bewerbungsschluss ist am 31. Juli, das gilt auch für Studienbewerber. Sie bewerben sich mit Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (im Master mit Bachelorzeugnis, falls bereits vorhanden) und können bis zum 15. September Ihre Immatrikulationsbescheinigung nachreichen. Beachten Sie, dass eine Bewerbung nur einmal im Jahr möglich ist.

Ich kann erst im Sommersemester gefördert werden. Wann kann ich mich für das Deutschlandstipendium bewerben?

Die Bewerbung ist nur einmal im Jahr möglich (Mai bis Juli). Bewerben Sie sich also rechtzeitig, auch wenn eine Förderung erst im Sommersemester möglich ist (zum Beispiel, weil Sie m Wintersemester die Regelstudienzeit überschritten haben und erst im Sommersemester mit Ihrem Master anfangen). Es gibt keine zweite Bewerbungsrunde im Herbst. Wollen Sie sich beispielsweise für eine Förderung ab dem Sommersemester 2017 bewerben, können Sie bis 31. Juli 2016 Ihre Unterlagen einreichen.

Ich habe mich für das Deutschlandstipendium beworben und eine Absage erhalten. Kann ich mich im nächsten Jahr wieder bewerben?

Neues Jahr, neues Glück! Auch nach einer Absage können Sie sich wieder bewerben. Im nächsten Jahr können eventuell noch mehr Stipendien vergeben werden, sodass Sie vielleicht gute Chancen auf ein Stipendium haben.

Wie bzw. wo bewerbe ich mich um ein Deutschlandstipendium?

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online (verfügbar ab dem 01. Mai)

Bitte reichen Sie anschließend Ihr unterschriebenes Bewerbungsformular bei Clint Bollmann im Gebäude F, Raum 312 ein oder über den Postweg (Poststempel zählt!):

Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Center of Competence
Herrn Clint Bollmann
Moltkestr. 30
76133 Karlsruhe

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Folgende Unterlagen werden benötigt:

- tabellarischer Lebenslauf

- Motivationsschreiben (u.a. warum wollen/verdienen Sie das Deutschlandstipendium? Wofür wollen
                                      Sie das Deutschlandstipendium nutzen? Welche (Studien)Interessen und
                                      Studienschwerpunkte haben Sie? Welche beruflichen Ziele streben Sie an?)

- Hochschulzugangsberechtigung

- aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

- aktuelle Notenübersicht

Ich habe noch kein Vorbachelorzeugnis oder in meinem Studiengang gibt es keines. Was mache ich?

Das ist kein Problem. Das Vorbachelorzeugnis ist keine Pflichtdokument. Laden Sie an dieser Stelle kein Dokument hoch.

Brauche ich einen bestimmten Notenschnitt?

Um ein Stipendium zu erhalten ist in der Regel schon eine gewissen Notenschnitt erforderlich. Dieser ist für jede Studienrichtung unterschiedlich und wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst:
- von der Anzahl der Stipendien, die wir rechtlich vergeben dürfen
- von der Anzahl der Stipendien, die wir aufgrund der Akquise vergeben können.
- von der "Stärke" der eingereichten Bewerbungen
Grundsätzlich werden die besten Bewerberinnen gefördert. Zu diesem Zweck ermitteln wir aus all Ihren Studien- und Prüfungsleistungen eine Durchschnittsnote, welche für die Auswahl herangezogen wird. Zusätzlich können auch soziales Engagement und der persönliche Hintergrund zu den Auswahlkriterien berücksichtigt werden. Dabei konkurrieren Sie nur mit Studierenden Ihrer eigenen Studienrichtung! Vielleicht sind Sie genau der richtige Kandidat? Nur Mut!

Meine Noten aus dem Sommersemester werden bei Bewerbungsschluss noch nicht alle eingetragen sein. Ist das ein Problem?

Wir wissen, dass bei Bewerbungsschluss oft noch nicht alle Noten aus dem Prüfungen des jeweiligen Sommersemesters auf dem Notenauszug verbucht worden sind. Dies ist kein Problem. Wir lassen die für die Vergabe relevante Durchschnittsnote Ihre Leistungen erst im September durch das IZ berechenen. Dann sind in der Regel alle Noten nachgetragen. Sie können daher bis Ende August noch einen aktuellen Notenauszug nachreichen. In diesem Fall aktualisieren Sie bitte das entsprechende Dokument in der Online-Plattform und senden es parallel per Mail an clint.Bollmannspam prevention@hs-karlsruhe.de.

Wie hoch ist eigl. die Chance ein Deutschlandstipendium zu bekommen?

Das ist schwer zu sagen, da die Vergabe neben der Bewerbersituation (Anzahl der Bewerber und deren studentische, soziale etc. Leistungen) auch immer davon abhängig ist, wie viele Stipendien in der jeweiligen Studienrichtung eingeworben werden konnten. Je mehr Privatmittel uns zur Verfügung stehen, desto mehr Stipendien können vergeben werden.

Für viele steigt die Chance auf ein Stipendium zudem dadurch, dass immer nur innerhalb einer Studienrichtung um die verfügbaren Stipendien konkurriert wird. Bessere Durchschnittsnoten in einer anderen Fakultät sind daher ohne Belang für die eigene Bewerbung. Ihre Konkurrenz sitzt quasi im eigenen Lager.

Generell lässt sich sagen, dass über das Deutschlandstipendium deutlich mehr Studierende gefördert werden als über vergleichbare Programme, die Stipendien der Begabtenförderungswerke eingeschlossen.

 

Brauche ich ein Gutachten oder Empfehlungsschreiben von einem Dozenten oder Professor?

Für eine Bewerbung um ein Deutschlandstipendium ist kein Gutachten erforderlich.

Findet ein Auswahlgespräch statt?

Nein. Die Auswahl wird anhand der von Ihnen eingereichten Unterlagen getroffen. Nutzen Sie Ihr Motivationsschreiben, um sich authentisch zu präsentieren.

Wird mein Studiengang überhaupt gefördert?

Ja! Damit jeder Regelzeitstudierende der HsKA die Chance auf ein Stipendium hat, wird das zur Verfügung stehende Kontingent an vergebbaren Stipendien anhand der Studierendenzahl prozentual auf die verschiedenen Studienrichtungen verteilt. Somit stellen wir sicher, das jeder Studiengang gefördert werden kann.

Ich absolviere ein trinationales Studium. Kann ich ein Deutschlandstipendium erhalten?

Ja! Als StudentIn im trinationalen Studiengang sind Sie regulär an der Hochschule Karlsruhe immatrikuliert und können sich um ein Deutschlandstipendium bewerben.

Kann ich während des Praktischen Studiensemesters gefördert werden?

Ja! Seit dem WS 2015/16 können Sie während des Praktischen Studiensemesters gefördert werden, unabhängig davon, ob Sie es im In- oder Ausland absolvieren.

Kann ich während meiner Bachelor- oder Master-Thesis gefördert werden?

Ja! Seit dem WS 2015/16 kann zusätzlich zur bisher schon geförderten BA-Thesis auch die MA-Thesis gefördert werden, unabhängig davon, ob sie an der Hochschule oder in einem Unternehmen geschrieben wird. 

Einschränkung: Sie müssen natürlich in der Regelstudienzeit sein.

Ich will ein Auslandssemester absolvieren. Kann ich in dieser Zeit mit dem Deutschlandstipendium gefördert werden?

Während eines Studiensemesters im Ausland können Sie über das Deutschlandstipendium gefördert werden. Eine Doppelförderung mit dem Baden-Württemberg-Stipendium ist jedoch nicht möglich.

Kann ich mich gleichzeitig auch auf andere Stipendien bewerben?

Eine Bewerbung auf andere Stipendien ist möglich, auch beispielsweise auf das Baden-Württemberg-Stipendium oder ein Stipendium der Begabtenförderungswerke. Eine gleichzeitige Förderung durch Leistungsstipendien (wie dem BW-Stipendium oder durch ein Begabtenförderungswerk) ist jedoch nicht möglich. Erhalten Sie mehrere Zusagen, müssen Sie sich entscheiden. Welche Doppelförderungen (z. B. Erasmus) möglich sind, erfahren Sie hier.

Ich werde bereits (finanziell) durch ein Unternehmen gefördert. Kann ich trotzdem mit dem Deutschlandstipendium gefördert werden?

Nein. Die finanzielle Förderung durch ein Unternehmen schließt eine Förderung durch das Deutschlandstipendium aus. Dazu zählt beispielsweise auch Studium Plus sofern Sie parallel zur Förderung durch das Unternehmen für eine erbrachte Arbeitsleistung ebenfalls Geld erhalten.

Habe ich als StipendiatIn Kontakt zu privaten Förderern?

Als StipendiatIn wird Ihnen ein privater Förderer zugeteilt und Sie haben die Möglichkeit mit diesem in Kontakt zu treten – ein erstes Treffen findet in der Regel bei der Übergabefeier der Deutschlandstipendien statt. Wir bemühen uns, Ihnen einen möglichst passenden Förderer zuzuteilen. Sie haben konkrete Vorstellungen, welcher Förderer für Sie interessant sein könnte? Teilen Sie uns dies in Ihrem Motivationsschreiben mit!

Gehe ich irgendwelche Verpflichtungen mit dem Deutschlandstipendium (z. B. gegenüber dem privaten Förderer) ein?

Als StipendiatIn gehen Sie Ihrem privaten Förderer gegenüber keinerlei Verpflichtungen ein. Gegenseitiges Interesse und eine Förderung, die über eine rein finanzielle hinausgeht, wird vonseiten der Hochschule jedoch sehr begrüßt und gefördert.

Über welchen Link kann ich mich erneut einloggen und meine Bewerbung einsehen?

Über https://asp.sop.co.at/stipendien/LoginServlet können Sie sich erneut mit Ihren Zugangsdaten einloggen, Unterlagen ergänzen (solange sie noch nicht geprüft sind) und Ihren aktuellen Status einsehen.

Ich habe immer noch offene Fragen. An wen kann ich mich wenden?

Sie sind sich unsicher oder Ihre Frage wurde noch nicht geklärt? Wenden Sie sich bitte an

Center of Competence
Clint Bollmann
E-Mail: clint.bollmann@hs-karlsruhe.de
Tel.: 0721 925-2511
F-Bau; Büro: F312