Studienplan Bachelorstudiengang Elektrotechnik – Energietechnik und Erneurbare Energien

Der Bachelorstudiengang Elektrotechnik – Energietechnik und Erneuerbare Energien wird als 7 semestriges Studium an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft angeboten. Das Studium besteht aus einem zweisemstrigem Grundstudium und einem fünfsemestrigen Hauptstudium mit Praxissemester. Die Lehrveranstaltungen werden in deutscher Sprache angeboten.

Im Grundstudium (1. - 2. Semester) wird insbesondere auf die solide Ausbildung im Bereich Mathematik, Elektrotechnik, Informationssysteme und Elektronische Systeme geachtet. Zusätzlich werden Grundlagen der Regenerativen Energien vermittelt.

Im Hauptstudium (3. - 7. Semester) erfolgt die Vertiefung in den Spezialfächern der Energietechnik und Erneuerbaren Energien. Die Fächer Messtechnik, Elektronik, Elektrische Maschinen oder Elektrische Energieversorung sind ein Teil des Hauptstudiums.

Über die fachspezifische Ausbildung hinaus, werden Schlüsselqualifikationen wie Sozialkompetenz, Teamfähigkeit und Wissenschaftliches Arbeiten vermittelt.

Die Studierenden erhalten für einzelne Lehrveranstaltungen sogenannte "Credit Points" im Rahmen des "European Credit Transfer System (ECTS)". Dies ermöglicht die einfachere Anerkennung und Vergleichbarkeit erbrachter Leistungen sowohl im In- als auch im Ausland. In jedem Semester sind 30 Creditpoints zu erzielen. Somit umfasst der Bachelorstudiengang Elektrotechnik - Energietechnik und Erneuerbare Energien insgesamt 210 Leistungspunkte. Die Anzahl der Semesterwochenstunden der Lehrveranstaltungen liegt in den Theoriesemestern zwischen 24 und 28 Semesterwochenstunden (SWS).

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Bachelorstudiengang Elektrotechnik - Energietechnik und Erneuerbare Energien ist das Abitur, die Fachhochschulreife oder sonstige Hochschulzugangsberechtigung. Detaillierte Informationen zu den Zulassungsbeschränkungen werden in der Zulassungsordnung aufgelistet.

Studierende die keine praktischen Erfahrungen im technischen Bereich (z.B. durch Berufsausbildung, Berufserfahrung, technisches Gymnasium) haben, können ihre Kenntnisse über ein zweimonatiges Vorpraktikum erweitern. Das Vorpraktikum soll Grundkenntnisse der Elektrotechnik und technischen Dokumentation vermitteln. Im Ausnahmefall (wenn beispielsweise kurzfristig kein geeigneter Ausbildungsbetrieb gefunden wird), kann das Vorpraktikum bis zum Ende des Grundstudiums nachgeholt werden.

Grundstudium

In der Abbildung Grundstudium wird der Aufbau des Grundstudiums für den Studiengang Elektrotechnik - Energietechnik und Erneurbare Energien dargestellt.

Das Grundstudium der von der Fakultät angebotenen vier Bachelorstudiengänge ist inhaltlich ähnlich, so dass in dieser Zeit ein Wechsel in einen der anderen Studiengänge, gemäß dem Auswahlverfahren für höhere Studiensemester, möglich ist.

Hauptstudium

Die Abbildung Hauptstudium gibt einen Überblick über die Module des Hauptstudiums. 

Dokumente zum Download

Die folgenden Dokumente bieten Ihnen detaillierte Informationen zum Studienablauf und den Studieninhalten: