AB-Aktuelles

Virtuelle Akademie A6 ... im Dialog

Podiumsdiskussion der "Virtuellen Akademie A6" findet an der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule Karlsruhe statt

Die "Virtuelle Akademie A6" besteht aus mehreren Professoren von Hochschulen und Universitäten des Landes Baden-Württemberg, die den Ausbau der Bundesautobahn A6 (BAB A6) zwischen der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz Weinsberg wissenschaftlich aufarbeiten und begleiten. Sie bieten praxisnahe Vorlesungen sowie Diskussionsforen rund um die Themen Infrastrukturmanagement und ÖPP (Öffentlich-Private Partnerschaft) an.

Eine solche Podiumsdiskussion ist am 23. Mai 2019 ab 13:00 Uhr mit dem Thema "Einbindung der Region und des Mittelstandes" zu Gast an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft. Nach einem Impulsvortrag von Alexander Hofmann (Geschäftsführer HOCHTIEF PPP Transport Westeuropa GmbH) zum großen Rahmenthema "Virtuelle Akademie A6 und ÖPP", führt Prof. Dr.-Ing. Hermann Hütter (Studiengang Baumanagement und Baubetrieb) durch die Podiumsdiskussion mit Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Wir laden alle Studierende unserer Studiengänge herzlich ein, an dieser Podiumsdiskussion teilzunehmen und mit ihren Fragen, Ideen und Anregungen die Gesprächsrunde zu vervollständigen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Podiumsdiskussion "Virtuelle Akademie A6 ... im Dialog"

 

Weitere Informationen zur Virtuellen Akademie A6 finden Sie unter nachstehendem Link.

Virtuelle Akademie A6