Studienvertiefung Sensorik

Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen: Die Sensorik setzt die menschlichen Sinne in Technik um und ist somit ein innovatives Betätigungsfeld. Sensoren sind aus kaum einem Anwendungsgebiet wegzudenken. Sie finden sich unter anderem in der Kommunikations- und Unterhaltungselektronik, in Fahrzeugen und in der Medizintechnik. Somit stellt die Sensorik eine Schlüsseltechnologie der Zukunft dar.

Sensoren nehmen Messgrößen (z.B. Temperatur, Druck, optische und akustische Signale) auf und wandeln sie in elektrische Signale um, die technische Geräte weiterverarbeiten können. Dazu nutzen sie vielfältige physikalische und chemische Effekte. Ein Sensorsystem besteht aus dem eigentlichen Sensor, der Signalaufbereitung sowie Anzeigegeräten.

Die Ingenieure nutzen Wissen sowohl aus den Naturwissenschaften als auch aus der Elektrotechnik, um Sensorsysteme zu entwickeln und anzuwenden. Weil in der Sensorik unterschiedliche Gebiete zusammenspielen, ist der Studienplan breit gefächert.

Was ist Sensorik?

Sensoren sind aus der Technik nicht mehr wegzudenken. Sie nehmen Messgrößen wie Druck, Temperatur, akustische und optische Signale auf und wandeln diese in elektrische Signale um. Mit Hilfe dieser Signale können Aktoren reagiern: Senoren melden Bewegung, die Beleuchtung schaltet sich an.  Die Entwicklung und Anwendung intelligenter Sensor- und Aktorsysteme ist Gegenstand der Sensorik und Sensorsystemtechnik.   mehr...

Spezialgebiet Optoelektronik

In Lichtschranken, in Fernbedienungen, in Displays oder auch im Scanner an der Supermarktkasse: Bauteile der Optoelektronik stecken in vielen Dingen. Prof. Dr.-Ing. C. Karnutsch, Professor für optische Sensorsysteme an der Hochschule Karlsruhe macht Lust, sich mit dem Einsatz von optischen Technologien genauer zu befassen. Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF.

Kontakt

EIT-HsKA-Logo


Frau Sonja Maier

Sprechzeiten: Di. - Fr. 9.00 – 13.00 Uhr

Gebäude P/ Raum: 110
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 925-1300
Fax. 0721 925-1301
E-Mail sonja.maierspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan

Weitere Informationen