Fachspezifischer Studierfähigkeitstest

Verbessern Sie Ihre individuelle Chance auf einen Studienplatz durch die Teilnahme am fachspezifischen Studierfähigkeitstest!

In den Studiengängen International Management und Wirtschaftsingenieurwesen haben Sie die Möglichkeit,

  • Ihre Zulassungsmesszahl zu verbessern,
  • erhalten eine kurze Einführung zu Ihrer Fakultät durch eine Professorin und
  • können an einer anschließenden Campustour teilzunehmen!

Wenn der Termin für den fachspezifischen Studierfähigkeitstest auf den Campustag fällt, haben Sie die Möglichkeit (anstatt der Einführung durch eine Professorin und der Campustour) die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und die Hochschule im Rahmen des Campustags kennenzulernen, bei dem die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät verschiedene Programmpunkte bietet - weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link: Campustag

Auswahlverfahren

Anhand der Messzahl wird entschieden, welche der Bewerberinnen und Bewerber für die Bachelorstudiengänge International Management und Wirtschaftsingenieurwesen einen Studienplatz erhalten. Die Messzahl berechnet sich aus verschiedenen Kriterien, die in den Zulassungssatzungen festgelegt sind. Die Messzahl entscheidet über den Platz auf der Auswahlliste und damit über die Chance, einen Studienplatz zu erhalten. Bewerberinnen und Bewerber für die Bachelor-Studiengänge International Management und Wirtschaftsingenieurwesen haben die Möglichkeit, ihre Messzahl zu verbessern. Durch die erfolgreiche Teilnahme an einem fachspezifischen Studierfähigkeitstest können bis zu 3 Bonuspunkte erreicht werden. Die Teilnahme am Test ist freiwillig.

Weitere Informationen zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest finden Sie weiter unten unter der Überschrift "Weitere Informationen zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest"

Zulassungssatzungen

Unter den folgenden Links finden Sie die aktuell gültigen Zulassungssatzungen:
Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen
Bachelorstudiengang International Management

Eine kurze Erläuterung zur Berechnung der Messzahl finden Sie auf dieser Seite unter den Punkten "Auswahlverfahren Wirtschaftsingenieurwesen" bzw. "Auswahlverfahren International Management".

Auswahlverfahren Wirtschaftsingenieurwesen

  1. Die Messzahl wird aufgrund mehrerer Kriterien gebildet.  Die schulischen Durchschnittsleistungen fließen wie folgt ein: die Fächer Mathematik und Deutsch werden mit dem Faktor 3 gewichtet, Englisch (oder die bestbenotete fortgeführte Fremdsprache) mit dem Faktor 2. Die Note der Hochschulzugangsberechtigung wird mit dem Faktor 4 multipliziert. Das Ergebnis dieser vier Noten wird addiert.
  1. Daneben fließen weitere Kriterien in die Messkennzahl ein: das Vorliegen einer abgeschlossenen Berufsausbildung (2 Punkte), Kern- / Leistungsfach Mathematik (3 Punkte), Kern- / Leistungsfach Deutsch (3 Punkte). Darüber hinaus können durch die Teilnahme am fachspezifischen Studierfähigkeitstest 0 bis 3 Punkte erreicht werden. Die Punkte aus diesen Kriterien werden addiert.

Die Messzahl wird dann berechnet, indem die Punkte aus 2. von denen aus 1. abgezogen werden.

Beispielrechnung: Es liegen folgende Noten vor:

  • Durchschnitt Mathematik = 2,5                                                                                                        
  • Durchschnitt Deutsch = 2,3
  • Durchschnitt Englisch = 2,0
  • Abiturnote = 2,1
  • Kernfach Deutsch
  • Kernfach Mathematik

Berechnung der Kennzahl ohne Bonuspunkte aus dem fachspezifischen Studierfähigkeitstest:
1. 2,5 x 3 + 2,3 x 3 + 2,0 x 2 + 2,1 x 4 = 26,8
2. 2 + 3 = 5
Messzahl = 26,8 - 5 = 21,8 (abgerundet auf 21)

Berechnung der Kennzahl mit zwei Bonuspunkten aus dem fachspezifischen Studierfähigkeitstest:
1. 2,5 x 3 + 2,3 x 3 + 2,0 x 2 + 2,1 x 4 = 26,8
2. 2 + 3 + 2 = 7
Messzahl = 26,8 - 7 = 19,8 (abgerundet auf 19)

Die Bewerberinnen und Bewerber mit den kleinsten Messzahlen werden zugelassen!

Auswahlverfahren International Management

  1. Die Messzahl wird aufgrund mehrerer Kriterien gebildet. Die schulischen Durchschnittsleistungen fließen wie folgt ein: die Fächer Mathematik und Deutsch werden mit dem Faktor 3 gewichtet, Englisch (oder die bestbenotete fortgeführte Fremdsprache) mit dem Faktor 2. Die Note der Hochschulzugangsberechtigung wird mit dem Faktor 4 multipliziert. Das Ergebnis dieser vier Noten wird addiert.
  2. Daneben fließen weitere Kriterien in die Messkennzahl ein: das Vorliegen einer abgeschlossenen Berufsausbildung (2 Punkte), Kern- / Leistungsfach Mathematik (2 Punkte), Kern- / Leistungsfach Deutsch (2 Punkte). Darüber hinaus können durch die Teilnahme am fachspezifischen Studierfähigkeitstest 0 bis 3 Punkte erreicht werden. Die Punkte aus diesen Kriterien werden addiert.

Die Messzahl wird dann berechnet, indem die Punkte aus 2. von denen aus 1. abgezogen werden.

Beispielrechnung: Es liegen folgende Noten vor:

  • Durchschnitt Mathematik = 1,0
  • Durchschnitt Deutsch = 1,7
  • Durchschnitt Englisch = 1,0
  • Abiturnote = 1,3
  • Ausbildung zum Bankkaufmann
  • Kernfach Deutsch

Berechnung der Kennzahl ohne Bonuspunkte aus dem fachspezifischen Studierfähigkeitstest:
1. 1,0 x 3 + 1,7 x 3 + 1,0 x 2 + 1,3 x 4 = 15,3
2. 2 + 2 = 4
Messzahl = 15,3 - 4 = 11,3 (abgerundet auf 11)

Berechnung der Kennzahl mit zwei Bonuspunkten aus dem fachspezifischen Studierfähigkeitstest:
1. 1,0 x 3 + 1,7 x 3 + 1,0 x 2 + 1,3 x 4 = 15,3
2. 2 + 2 + 2 = 6
Messzahl = 15,3 - 6 = 9,3 (abgerundet auf 9)

Die Bewerberinnen und Bewerber mit den kleinsten Messzahlen werden zugelassen!

Weitere Informationen zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest

Anmeldung zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest

Um sich für den fachspezifischen Studierfähigkeitstest anzumelden, müssen Sie das Anmeldeformular online ausfüllen und absenden. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. Für den Bewerbungszeitraum zum Wintersemester werden zwei Termine für den fachspezifischen Studierfähigkeitstest angeboten, von denen Sie sich für einen entscheiden können. Für den Bewerbungszeitraum zum Sommersemester wird jeweils ein Termin angeboten.

Achtung: Wenn zwei Termine in einem Bewerbungszeitraum angeboten werden gilt Folgendes: Für jeden der beiden Termine gibt es ein eigenes Online-Anmeldeformular. Melden Sie sich nur für einen der beiden angebotenen Termine an!

Nach der Online-Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen per E-Mail in der Anmeldebestätigung.

 

 

F.A.Q - Häufig gestellte Fragen

  • Ist die Teilnahme am fachspezifischen Studierfähigkeitstest freiwillig?
    Ja, die Teilnahme ist freiwillig.
  • Kann ich mich durch die Teilnahme am fachspezifischen Studierfähigkeitstest verschlechtern?
    Nein, eine Verschlechterung der Messzahl ist nicht möglich.
  • Ist eine Vorbereitung für den fachspezifischen Studierfähigkeitstest notwendig?
    Nein, Sie müssen sich nicht gezielt vorbereiten.
  • Was wird im fachspezifischen Studierfähigkeitstest gefragt?
    Die Fragen des Tests sind auf mathematische Kenntnisse im Hinblick auf die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen der Hochschule abgestimmt und fragen damit die fachliche Kompetenz für diese ab. Die Inhalte des fachspezifischen Studierfähigkeitstests wurden auf Grundlage des Mindestanforderungskatalogs Mathematik erstellt, diesen finden Sie unter folgendem Link: Mindestanforderungskatalog
  • Welche Form hat der fachspezifische Studierfähigkeitstest?
    Der fachspezifische Studierfähigkeitstest ist ein Fragebogen mit Single-Choice-Aufgaben. Das bedeutet, dass im Test für jede Aufgabe fünf Antwortalternativen vorgegeben sind, aus denen die richtige ausgewählt werden muss.
  • Wie viel Zeitbedarf ist für den fachspezifischen Studierfähigkeitstest anzusetzen, bzw. wie läuft ein solcher Test ab?
    Der Test selbst dauert ca. 90 Minuten. Der Ablauf sieht wie folgt aus:
    - Anreise an die Hochschule Karlsruhe, wir empfangen Sie in dem Raum, der Ihnen in der E-Mail zur Anmeldebestätigung genannt wurde
    - Anschließend wird der fachspezifische Studierfähigkeitstest durchgeführt (60 Minuten Test-Zeit).
    - Nach dem Test besteht die Möglichkeit, an einem Rundgang durch unsere Fakultät und den Campus der Hochschule Karlsruhe teilzunehmen, bei dem Sie auch Studierende aus höheren Semestern der Fakultät Wirtschaftswissenschaften kennenlernen werden und diesen Fragen stellen können.
  • Kann ich am fachspezifischen Studierfähigkeitstest auch teilnehmen, wenn ich bereits Studierender einer anderen Hochschule bin, und mich an der Hochschule Karlsruhe immatrikulieren möchte?
    Es kann prinzipiell jeder Bewerber am fachspezifischen Studierfähigkeitstest teilnehmen. Wenn Sie allerdings schon International Management, Wirtschaftsingenieurwesen oder eine ähnliche Studienrichtung an einer anderen Hochschule studieren, wird empfohlen, dass Sie sich direkt mit der Studentischen Abteilung der Hochschule Karlsruhe in Verbindung setzen, um individuell die Möglichkeiten eines Wechsels zu klären. Eine Teilnahme am fachspezifischen Studierfähigkeitstest bietet in diesen Fällen keine Vorteile bei der Zuweisung eines Studienplatzes, da Sie sich in ein höheres Fachsemester bewerben. Vorteile durch die Teilnahme am fachspezifischen Studierfähigkeitstest ergeben sich nur, wenn Sie sich in das erste Fachsemester der Studiengänge International Management oder Wirtschaftsingenieurwesen bewerben können, also zum ersten Mal ein Studium aufnehmen, einen Fachwechsel machen und/oder die Art der Hochschule wechseln (z.B. von Universität zu HAW).
  • Ich habe mich noch nicht für einen Studienplatz beworben (weder online noch schriftlich). Kann ich trotzdem teilnehmen?
    Ja, Sie können teilnehmen. Allerdings ist es ratsam, dass Sie sich zuvor online (www.hs-karlsruhe.de/online-bewerbung) über die Homepage beworben haben. Alle relevanten Daten liegen dann der Hochschule bereits vor und können dadurch schneller bearbeitet werden. Bitte teilen Sie uns aus diesem Grund die Bewerbernummer mit, falls Sie sich schon online beworben haben.
  • Ich habe mich zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest angemeldet. Wo muss ich mich melden?
    Nach der Online-Anmeldung zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest erhalten Sie eine automatische Anmeldebestätigung per E-Mail. In dieser sind alle Informationen zum Termin des Tests und dem genauen Raum, in dem der Test an der Hochschule stattfindet, enthalten.
  • Muss ich etwas Bestimmtes zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest mitbringen?
    Ja, bitte bringen Sie Ihre Bewerbernummer (sofern vorhanden), Ihren Personalausweis und einen Kugelschreiber mit. Ein Taschenrechner und sonstige Hilfsmittel sind nicht erlaubt.
  • Wie komme ich zur Hochschule?
    Sie können mit dem Auto oder auch bequem mit der DB und den KVV-Zügen anreisen. Die Straßenbahnen in Karlsruhe fahren im 10 Minuten-Takt. Steigen Sie bei der Haltestelle Europaplatz aus. Von dort sind es noch ca. 10 Minuten zu Fuß zur Hochschule Karlsruhe. (Anfahrts-, Lage- und Gebäudeplan siehe rechte Spalte auf dieser Homepage).
    Unsere Adresse:
    Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
    Moltkestraße 30
    76133 Karlsruhe
  • Wann bekomme ich die Ergebnisse des fachspezifischen Studierfähigkeitstests?
    Die Ergebnisse des fachspezifischen Studierfähigkeitstests senden wir Ihnen per Mail bis spätestens 15.01. bei der Bewerbung für das Sommersemester bzw. 15.07. bei der Bewerbung für das Wintersemester zu.
  • Muss ich das Ergebnis des fachspezifischen Studierfähigkeitstests an die Studentische Abteilung der Hochschule Karlsruhe weiterleiten?
    Nein, das müssen Sie nicht. Die Ergebnisse Ihres fachspezifischen Studierfähigkeitstests werden hausintern von uns an die Studentische Abteilung weitergeleitet und dort Ihren restlichen Bewerbungsunterlagen zugeordnet.
  • Ich habe mich zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest angemeldet, möchte aber doch nicht teilnehmen. Was soll ich tun?
    Bitte schicken Sie uns in diesem Fall eine Abmeldung per E-Mail an lisa.wolf@hs-karlsruhe.de
  • Ich habe mich zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest angemeldet, möchte aber den Termin wechseln, an dem ich teilnehme. Was soll ich tun?
    Melden Sie sich in diesem Falle mit einer Email an lisa.wolf@hs-karlsruhe.de ab und melden Sie sich mit dem entsprechenden Online-Formular für den gewünschten Termin an.
  • Erhebt die Hochschule Karlsruhe für die Teilnahme an dem Test Gebühren?
    Nein.