SMAKH14 Ausgabe 2018

Die vierzehnte Ausgabe der SMAKH - das Semestermagazin für Architektur an der Hochschule Karlsruhe - zeigt sich mit neuem Cover. Auf Anregung unserer Studierenden haben wir das Titelbild überarbeitet und damit den Anfang zur Weiterentwicklung des Magazins gemacht. Wir sind gespannt auf die Reaktionen.
Inhaltlich beschäftigt sich die SMAKH 14 vorwiegend mit internationalen Themen. Das Sommersemester 2017 begann für den gesamten Studiengang mit der ERASMUS+ Staff Week „Building Brigdes“. Gemischte Teams aller Semester bearbeiteten in einem 24-Stunden-Stegreif Aufgaben, die unsere Professoren zusammen mit den sieben Gästen europäischer Hochschulen vorstellten und betreuten.
Im Rahmen der Integralen Projekte entwarfen die teilnehmenden Masterstudierenden einen Neubau für die Deutsche Botschaft in Maskat im Oman. Unter der Berücksichtigung des extremen Klimas und der besonderen Sicherheitsbestimmungen sollte ein Gebäude entstehen, das den Anforderungen an eine moderne Behörde in einem aufstrebenden, kulturell eigenständigen und dennoch traditionellen Land gerecht wird.
Im Frühjahr 2017 fand eine Exkursion nach Spanien und Marokko statt. Auf der Route nach Marrakesch lagen die Städte Malaga und Sevilla, die auf die maurische Baukunst einstimmten. Während eines dreitägigen Lehmbauworkshops in einem kleinen Ort in der Wüste Marokkos ging es um das Handwerkliche - Lehm stampfen, Steine formen und aufmauern.

[ SMAKH14 | Ausgabe 2018 (*.pdf) ]

SMAKH13 Ausgabe 2017

Die dreizehnte Ausgabe der SMAKH - das Semestermagazin für Architektur an der Hochschule Karlsruhe - ist geprägt von lokalen Themen.
Zunächst gab es im Studiengang selbst Veränderungen. Vor einem Jahr wurde der Masterstudiengang umstrukturiert. Wir wollten wissen, wie sich der neue Studienplan in der Praxis bewährt hat und berichten, wie er bei den Studierenden und Professoren ankommt.
Erneut konnte sich der Studiengang mit seiner Vielfalt an Projekten in einer Ausstellung im Karlsruher Architekturschaufenster präsentieren. Impressionen der Ausstellung und des Programms finden Sie auf Seite 8.
Auch die Entwurfsaufgaben der Bachelorthesen und Integralen Projekte beschäftigten sich im vergangenen Jahr mit Karlsruhe. Im Entwurf einer Interimsstätte für das Staatstheater oder im Umgang mit dem Bestand der Musikhochschule und Majolika setzten sich die Studierenden mit der Stadt, ihrer Geschichte und dem Potential zur Weiterentwicklung auseinander. Die Aufgabenstellung in der Lehrveranstaltung „Städtebau“ des vierten Bachelorsemesters betraf die Ränder der Stadt: Rüppurr und Hagsfeld.
Zum ersten Mal liegt der SMAKH eine Sonderausgabe bei. Dieser Einleger entstand im Rahmen des Wahlfachs „Orte der Kunst. Orte der Inspiration“, über das wir auf Seite 54 berichten. Die Studierenden besuchten Künstlerateliers in der Region und erarbeiteten Porträts der jeweiligen Künstler, die Sie in der Sonderausgabe finden.

[ SMAKH13 | Ausgabe 2017 (*.pdf) ]

[ Einleger zu SMAKH13: Orte der Kunst. Orte der Inspiration. (*.pdf) ]

SMAKH12 Ausgabe 2016

Mittlerweile ist das neue SMAKH-Team sehr gut eingespielt. Das Wahlfach Architekturdokumentation wurde vom Sommer- ins Wintersemester verlegt. So können wir zeitnah über die Bachelor- und Masterabschlussarbeiten im Sommer berichten und die jährliche Ausgabe kann im Frühjahr erscheinen. Durch diese Verschiebung haben sich für das aktuelle Heft eine große Zahl an Projekten angesammelt. Wir stellen drei Bachelorthesis-Themen aus drei Semestern rund um das Thema Kultur und Bildung vor.
Einen Perspektivenwechsel gab es im Sommer im Rahmen der Masterexkursion nach St. Petersburg und Helsinki. Die Gegensätze konnten in vielen Punkten nicht größer sein. Genau das war das Faszinierende an der Studienfahrt.
Der Beitrag „Ab in die Ferne“ beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, ein Semester im Ausland zu verbringen und berichtet von konkreten Erfahrungen zweier Masterstudentinnen in Dänemark und Brasilien.
Wie interdisziplinäre Studententeams des Vereins „Engineers without borders“ in Eigenregie soziale Projekte stemmen, beschreibt der Beitrag über den Bau einer Papadambäckerei in Sri Lanka.
Für das integrale Projekt „Schichtwechsel“ in Karlsruhe entwickelten die teilnehmenden Masterstudierenden Entwürfe für ein weiteres Studentenwohnheim im Auftrag des Vereins HaDiKo Karlsruhe in einem ehemaligen Parkhaus. [mehr...]

SMAKH11 Ausgabe 2014

Mit dieser Ausgabe möchten wir als erstes ganz besonders Alke Hickel erwähnen, die 2008 das Konzept für ein Magazin des Studiengangs Architektur entwickelt und umgesetzt hat. Das Layout wurde im Rahmen einer Masterthesis des Studiengangs Informationsmanagement und Medien an der Hochschule gemeinsam erarbeitet, die elfte Ausgabe halten Sie nun in Ihren Händen. Nach sechs Jahren Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin unseres Studiengangs arbeitet Alke Hickel seit Oktober 2013 in einem Architekturbüro in Karlsruhe. Als eine unserer Lehrbeauftragten trägt sie mit ihrem Wahlfach Architekturdokumentation weiterhin dazu bei, dass spannende Beiträge entstehen, die die Aktivitäten und Projekte des Studiengangs Architektur widerspiegeln und dokumentieren. Liebe Alke, vielen Dank für Dein großes Engagement!
Der Beitrag „Backstage - Theater, Bühne und Film“ berichtet über unsere Vortragsreihe im WS 2013/14 mit dem Titel „Architektur und Theater“ und entführt uns in die Welt des Schauspiels.  
Anlässlich seines 80. Geburtstags war Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Kleine sehr gerne zu einem persönlichen Gespräch bereit. Im Beitrag auf Seite 46 erfahren Sie mehr über den immer noch aktiven Architekten und ehemaligen Professor für Gebäudelehre, Entwerfen und Baukonstruktion an der Hochschule Karlsruhe.
In der Rubrik „Wahlfach“ stellen wir dieses Mal Entwürfe vor, die Teilnehmer des Faches Möbel und Design für das Unternehmen USM U. Schärer Söhne GmbH entworfen haben. Entstanden sind kreative Möbel, mit denen das Unternehmen sein Modulsystem Fritz Haller individuell präsentieren kann. [mehr...]

SMAKH10 Ausgabe 1/2013

Seit dem SS 2008 gibt es SMAKH, fünf Jahre später erscheint nun die zehnte Ausgabe des Semstermagazins der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft. Dieses Jubiläum nutzen wir für ein persönliches Feedback: Personen, die in verschiedenster Hinsicht mit SMAKH in Verbindung stehen, kommentieren das Architektur-Dokumentationsprojekt (S.6).
SMAKH blickt wie immer nach Innen und nach außen, der Beitrag Ästhetik des Gleichgewichts (S. 10) zeigt eine Kooperation zum Thema Ingenieursbaukunst, Studierende der Studiengänge Bauingenieurwesen und Kommunikation und Medienmanagement untersuchten die Gratwanderung der Ingenieure zwischen Kraftfluss und Form.
Dass der Weg von der ersten Idee zur Realisierung ein langer ist, konnten Architekturstudierende beim Workshop Material und Form zum Thema Türgriff erfahren. Wir berichten auf S. 10 über den kreativen Prozess der „das Detail zwischen innen und außen“ begleitet, von der ersten Skizze bis hin zur Reise in die Gießerei. [mehr...]

SMAKH9 Ausgabe 2/2012

Diese Ausgabe ist die letzte, die in den Räumen der Daimlerstraße entstand, seit Wintersemester 2012/13 ist der Studiengang Architektur wieder zurück auf den Campus der Hochschule, wir genießen dieses Wiedersehen mit dem neu sanierten Gebäude B. Seit 2004 bewohnten wir die Räume am westlichen Rande der Stadt in Nachbarschaft zum Siemens Industriepark, um die Zeit der Sanierung zu überbrücken. Wir haben uns hier temporär eine Heimat geschaffen, Pläne, Skizzen, Modelle und Ausstellungen auf den Fluren (S. 10) verwandelten das strenge Bürogebäude aus den 90er Jahren in lebendige Atelierräume. Viele Entwicklungen fanden in dieser Zeit statt, die Einführung Bachelor und Master ermöglichte dem integralen Lehrkonzept zusätzliche, vielfältige Möglichkeiten (S. 42, 38, 48). Immer neue Wahlfächer ergänzen das Studienangebot, auch SMAKH und das Wahlfach Architekturdokumentation (S.20) sind in den Räumen der Daimlerstraße „geboren“ worden. [mehr...]

SMAKH8 Ausgabe1/2012

Der Rundumblick, den SMAKH seit 2007 kontinuierlich erweitert, widmet sich auch der Lehre am Studiengang Architektur. Dabei erfüllt es uns mit besonderem Stolz, dass Prof. Adrianowytsch im WS 2011 mit dem Internen Lehrpreis der Hochschule Karlsruhe ausgezeichnet wurde (S. 4). FACHARCH hat Adrianowytsch nominiert, wir luden Carolina Wasmer, die Vorsitzende, ein zum persönlichen Gespräch (S. 6). SMAKH schaut nach innen und nach außen, wir berichten von Interdisziplinärem beim Studiengang KulturMediaTechnologie (S. 32) und der Kooperation KIX mit der Stadt Karlsruhe (S. 48). [mehr]

SMAKH7 Ausgabe2/2011

Zwei Mal widmet sich SMAKH7 dem Campus: Zusammen mit Masterstudierenden der Technischen Redaktion wurde die Orientierung auf dem Campus untersucht, neu konzipiert und optimiert. Im Fach Experimentelles Bauen war der bauliche Bestand von Gebäude P Themeninhalt. Man with pull-under zeigt die künstlerische Seite der Architekturausbildung, eine Verbindung von Seele mit materieller, körperlicher Substanz, die sich auf viele Bereiche der Architekturausbildung wunderbar übertragen lässt. [Teil 1][Teil 2]

SMAKH6 Ausgabe1/2011

Wir berichten von HORIZONTE und das Studienprojekt ArchitektenImage.  Eine Masterthesis zum Thema Sakralraum im Profanraum befasste sich mit einem Areal am Frankfurter Gallus gefolgt von Erkenntnis, Sakralität am ehesten zu spüren, wo der Kontrast zum Profanen besonders deutlich besteht. Auf Seite 35 wird SMAKH Plattform einer Selbstdefinition. [mehr]

SMAKH5 Ausgabe2/2010

Im Wintersemester 2009/10 fand erstmals eine Exkursionswoche für den gesamten Studiengang Architektur statt - Studierende senden uns „viele Grüße aus […]“. Wir präsentieren eine Wasserstadt am Neckar und ein Museum in Berlin.
Prof. Bergers Emeritierung markiert eine Zäsur und einen Generationswechsel an unserem Studiengang. [mehr]

 

SMAKH Mein Campus Sonderheft 2010

Ein Kaleidoskop, das schon Bekanntes durch veränderte Sichtweise erhellt, das Denkanregungen und ungewohnte Lösungsvorschläge aufzeigt. Die Zahl der neu Immatrikulierten steigt jährlich, Bologna hat die Bildungslandschaft verändert - erfasst dieser Wandel auch die von allen genutzten Freiräume – Wald, Plätze, Wege, Zugänge, aber auch Foyers, Höfe und Balkone? [mehr]

 

SMAKH4 Ausgabe1/2010

SMAKH4 ist die erste Ausgabe des Seminares „Dokumentationsprojekt SMAKH“. Wir berichten über die Campus-Aktion und spannende Erkenntnisse aus dieser Studie (S. 16) und präsentieren zum ersten Mal Arbeiten einer Bachelorthesis: „KinderKunstHaus – Kindertagesstätte und Kunstwerkstatt im Kreativpark Ost“. [mehr]

 

SMAKH3 Ausgabe2/2009

Die Entscheidung zum Architekturstudium ist meist motiviert durch den Willen, seine Umwelt zu gestalten. Wir stellen zwei Studienaufgaben vor, die es nicht nur erlaubten, Konzepte zu entwickeln, sondern die Entwürfe auch umzusetzen. Wir befassen uns mit der Frage „Kann man Entwerfen lernen?“. [mehr]

 

SMAKH1 Ausgabe1/2008

SMAKH1 ist die erste Ausgabe des Semestermagazins SMAKH, eine Reihe, die einen Querschnitt durch das Architekturstudium abbildet, Neugierde weckt und zur Lektüre einlädt. SMAKH richtet sich an Studierende, Studienbewerber, Dozenten und Architekten – daneben aber auch an alle, die sich für Architektur, Städtebau und Raumgestaltung interessieren. [mehr]

 

Alle SMAKH - Hefte sind auch in gedruckter Form im Sekretariat des Studiengangs Architektur erhältlich.
Mehr über das Dokumentationsprojekt SMAKH erfahren Sie  hier
Kontakt

Fakultät für Architektur und Bauwesen
Susanne Texter
Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektur

Akademische Mitarbeiterin
Redaktion SMAKH
Studiengang Architektur

Gebäude B | R 509B | 5.OG
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 925-2743
E-Mail susanne.texterspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan