Masterstudiengang "Digital Leadership und Coaching (MBA)"

Digitalisierung und Globalisierung verändern unsere Lebens- und Arbeitswelt. Von Nachwuchskräften bis zum Management sind alle Führungsebenen vom Wandel betroffen. Auch Berater und Coachs, Personalentwickler und Trainer müssen sich auf den Paradigmenwechsel einstellen. Durch virtuelle Welten entstehen neue Rollen, Werkzeuge und Formate der Arbeitswelt.

Zur Verwirklichung von Anforderungen an Transparenz und Beteiligung, zur Unterstützung eigenständiger Problemlösungen von Mitarbeitenden und deren  Motivation ist eine wertschätzende, ermächtigende, emotional und sozial kompetente Führung nötig. Diese Haltung und das hierfür nötige methodische Vorgehen werden unter anderem mit Coachingkompetenzen verwirklicht. Hierbei werden in dichten Rückkoppelungsschleifen ko-kreative Prozesse in einer guten Balance zwischen Hierarchie und Selbstorganisation mit digitalen Instrumenten gestaltet.

Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Digital Leadership und Coaching (MBA)“ vermittelt digitale Kompetenzen und qualifiziert für die Herausforderungen der Zukunft. 

Besonderheiten des Studienganges:

  • Verbindung zwischen Führungsmodellen, Coaching und Digitalisierung
  • Praktische Anwendung von Online-Tools im Coaching-/Führungsalltag
  • Verschiedene Lernformate (Präsenz– und Online-Seminare, Peergruppen und kollegiale Coachingeinheiten in kleinen Gruppen, begleitete Praxisprojekte, Selbststudium)
  • Wissenschaftliche Fundierung bei hohem Praxisbezug
  • Hohe Modularität (Einstieg in jedem Semester möglich, Lerneinheiten stehen für sich), dadurch Möglichkeit der Selbstgestaltung des Studiums und Anpassung an die persönliche Arbeits- und Lebenssituation
  • Individuelle Betreuung
  • Zertifikate inkludiert: neben dem Abschluss Master of Business Administration erhalten die Teilnehmenden auch ein Zertifikat als Business-Coach (eine vom Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC) anerkannte Weiterbildung in systemisch-lösungsorientiertem Coaching) und ein Zertifikat als CAI® Online-Coach

 

Ziele, Inhalte & Dozenten

Der Weiterbildungsmaster „Digital Leadership und Coaching (MBA)“ qualifiziert für die Übernahme von leitenden Unternehmensaufgaben in einer digitalen Welt. Im Fokus des Studiengangs steht das Ziel, Teams erfolgreich bei der Digitalen Transformation zu begleiten und zu entwickeln. Dafür wird Führungsverhalten reflektiert und erweitert. Online-Tools zu verstehen und Online-Communities managen zu können ist ebenso Teil des Studiums, wie das Kommunizieren im virtuellen Raum zu erlernen.

Das Studium umfasst fünf Semester (2,5 Jahre), das letzte Semester ist für die Masterarbeit vorgesehen. In jedem Studiensemester werden in einem Praxisprojekt die aktuellen Inhalte des Semesters aufgearbeitet und in einer schriftlichen Studienarbeit kurz dargestellt.

Weitere Ziele und Kompetenzen, die im Studium vermittelt werden:

  • Führungsverhalten reflektieren und ausbauen
  • Anforderungen der Digitalisierung im beruflichen Umfeld anwenden
  • Management von Online-Communities erlernen
  • Digitale Prozessabläufe gestalten
  • Kommunizieren im virtuellen Raum
  • Agile Prozesse und Online-Tools verstehen
  • Probleme lösen und Konflikte managen
  • Teams entwickeln, verändern und begleiten
  • Organisationsstrukturen positiv gestalten

Inhalte:

  • Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen (Allgemeine BWL und VWL)
  • Coaching Grundlagen
  • Coaching Methoden
  • Coaching in Systemen
  • Coachingformate
  • Führung im digitalen Zeitalter
  • Agiles Management
  • Kommunikative Transformation und Teamdevelopment
  • Onlineformate der Führung

Dozenten:
Professorinnen und Professoren der Hochschule Karlsruhe, sowie Dozenten des Karlsruher Instituts

Kosten, Termine & Organisation

Das Studium ist auf vier Theoriesemester plus Masterthesis angelegt und findet innerhalb der regulären Vorlesungszeit der Hochschule statt. Die Präsenzveranstaltungen finden teils an der Hochschule Karlsruhe, teils am Karlsruher Institut statt und variieren von 3 bis 6 Präsenzveranstaltungen pro Semester. Unterrichtet wird ganztags an zwei aufeinanderfolgenden Tagen (Freitag und Samstag.) jeweils von 09:00 bis 16:30 Uhr.

Hinzu kommen pro Semester 4 Onlineseminare, die von einem beliebigen Ort aus durchgeführt werden können. Sie finden immer freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr statt.

Das Masterstudium umfasst insgesamt 90 CP. Für den Masterabschluss absolvieren Sie insgesamt 13 Module (davon 4 Praxisprojekte) und fertigen die Masterthesis an.

Die Lehrveranstaltungen werden in deutscher Sprache unterrichtet. Prüfungen werden für jede Lehrveranstaltung im Semesterrhythmus angeboten.

 

Dauer:
4 Theoriesemester plus Masterthesis (1-2 Semester)

Der Arbeitsaufwand beträgt 90 CP nach ECTS, insgesamt also ca. 2.700 Stunden. Dieser teilt sich auf vier Theoriesemester mit je 15-20 CP und der Masterthesis mit 25 CP auf. Es ergeben sich somit je Studiensemester im Schnitt ca. 480 Stunden Arbeitsaufwand, die Präsenzzeiten, Eigenstudium, Prüfungsvorbereitung und die Prüfungen umfassen. Für die Präsenzzeiten ist pro Semester mit 60 bis 120 Stunden zu rechnen, für die Onlineseminare insgesamt mit 20 Stunden. Das Eigenstudium, die Prüfungsvorbereitung und die Prüfung bemisst sich mit 380 Stunden.

 

Termine: 
Der berufsbegleitende Masterstudiengang beginnt jeweils zum Sommer- und Wintersemester:

Wintersemester: Beginn jeweils 1. September, Bewerbungsschluss 15. Juli.

    • 04./ 05.10.2019   Allgemeine BWL
    • 18./ 19.10.2019   Allgemeine VWL
    • 25.10.2019                   Onlineseminar: Technische Einweisung
    • 15./ 16.11.2019   Coaching-Konzept
    • 22.11.2019                   Onlineseminar: Coaching-Prozess
    • 29./ 30.11.2019   Coaching-Konferenzen
    • 13.12.2019                   Onlineseminar: CAI Coaching Conference
    • 20./ 21.12.2019   Gesprächsführung im Coaching
    • 10./ 11.01.2020   Interventionsmethoden im Coaching
    • 17.01.2020                   Onlineseminar: Online-Begegnung

    Klausurtermin: 01. Februar 2020

    Sommersemester: Beginn jeweils 1. März, Bewerbungsschluss 15. Januar.

    • 20./ 21.03.2020   Coaching in Organisationen, Arbeitsplatz 4.0
    • 03.04.2020                   Onlineseminar: Medienauswahl, technische Qualität und Qualitätssicherung
    • 17./ 18.04.2020   Konfliktcoaching
    • 24.04.2020                   Onlineseminar: Coaching Methoden online
    • 29.05.2020                   Onlineseminar: Konfliktmanagement online
    • 22./ 23.05.2020   Führungskraft als Coach
    • 12.06.2020                   Onlineseminar: Coachingformate

    Klausurtermin: 04. Juli 2020

       

    Kosten:
    23.000,00 €
    Darin enthalten sind alle Unterrichtsmaterialien und Prüfungsgebühren.

    Zielgruppe & Zulassungsvoraussetzungen

    Zielgruppe:
    Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte die die digitale Transformation aktiv mitgestalten wollen und den Mitarbeiter als wichtigen Erfolgsfaktor erkennen.

     

    Zulassungsvoraussetzungen:

    • Bachelor- oder Diplomabschluss einer beliebigen Fachrichtung
    • in der Regel mindestens ein Jahr Berufserfahrung

    Bewerbung

    Eine Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Digital Leadership und Coaching (MBA)“ ist während der offiziellen Bewerbungsphase über das Online-Bewerbungsportal möglich. Bewerbungen über das Onlineportal werden bis zum 15. Januar für das Sommersemester und bis zum 31. August für das Wintersemester entgegengenommen. Danach können Sie sich per Losverfahren bewerben. Bitte reichen Sie in diesem Fall das Antragsformular und die nachstehenden Dokumente per Post oder Email ein.

    Das Online-Bewerbungsportal ist nun für Sie bis einschließlich 31. August 2019 freigeschaltet. 

    Nötige Dokumente für die Bewerbung:


    Bei Interesse oder Rückfragen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren wenden Sie sich bitte an:

    Anne Jäger
    Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung
    Moltkestr. 30
    76133 Karlsruhe
    Telefon:+49 (0) 721 / 925-2815
    E-Mail: Anne Jäger

    Studiengangsleitung
    Prof. Dr. Dr. Irina von Kempski
    Telefon: +49 (0) 721 / 925-1927
    E-Mail: Prof. Dr. Dr. Irina von Kempski