Prof. Schlegel wechselt an die Hochschule Karlsruhe von der Eliteuniversität Technische Universität Dresden, wo er als Juniorprofessor für Software Engineering ubiquitärer Systeme am Institut für Software- und Multimediatechnik berufen war. Mit der Juniorprofessur begründete er dort ein Team von 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in verschiedenen Projekten im Themenfeld der ubiquitären Systeme forschten. Von 2010 bis 2014 leitete er im Forschungs- und Standardisierungsprojekt IP-KOM-ÖV (IP-basierte Kommunikation im öffentlichen Verkehr) den Arbeitskreis „Kommunikationsdienste für Kundenendgeräte“ und damit die Arbeiten an Schnittstellen für intelligente Fahrgastinformation im ÖV. Im Forschungsprojekt Dynamo – Dynamische, nahtlose Mobilitätsinformation werden dynamische Informationsdienste zur Unterstützung eines Reisenden vor (pre-trip) und während der Reise (on-trip) entlang seiner gesamten Reisekette von Tür zu Tür erforscht und entwickelt. Dabei forscht das Team von Prof. Schlegel an Bedienkonzepten für die mobile Fahrgastinformation entlang der Reisekette und arbeitet an Konzepten für die Einbindung sozialer Medien in diese Abläufe. Prof. Schlegel ist außerdem im Forschungsprojekt Dynapsys als wissenschaftliche Leitung tätig. In diesem innovativen Forschungsprojekt wird die bisher manuell durchgeführte individuelle Ablauf- und Fahrtenplanung weitestgehend automatisiert. Eine mobile Applikation bietet in Zusammenarbeit mit einer Cloud-basierten, semantischen Servicelösung verschiedene Dienste für den Fahrgast, die ihm die Planung seiner Tagesabläufe mit dem ÖV erleichtert. Der Einsatz allgegenwärtiger Systeme und interaktiver Technologien zur Unterstützung reibungsloser Mobilität ist daher ein Thema, das Herrn Schlegel bereits seit 2010 begleitet und ihn nun folgerichtig an die Fakultät IMM in den Studiengang Verkehrssystemmanagement (VSM) gebracht hat.

Vor seiner Berufung in Dresden betreute er als Leiter des Forschungsgebiets Interaktive Systeme am Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme (VIS) der Universität Stuttgart bereits eine Gruppe von acht wissenschaftlichen Mitarbeitern und war in der Lehre vertreten. Hierher war er nach Tätigkeiten bei Unternehmen wie HP, Daimler, Agilent und ETAS/Bosch sowie am Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart gewechselt, wo er er ab 2002 eine Reihe von nationalen und internationalen Forschungsprojekten initiierte und leitete.

Prof. Schlegel ist Sprecher der Fachgruppenleitung der FG interaktive Systeme der Gesellschaft für Informatik (GI) tätig. Als Autor und Co-Autor von 80 Fachpublikationen in Journals und Konferenzen mit dem Schwerpunkt Informatik sowie als Mitglied zahlreicher Programmkomitees von internationalen Workshops und Konferenzen ist er in der wissenschaftlichen Community etabliert.