Lehrveranstaltungen vom IUMS

Lehrveranstaltungen im SS20 / WS20

Module1. Sem2. Sem3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem7. SemMaster
Informatik Erfolgreich Starten        
Programmieren        
Softwareentwicklung        
Dynamische Informationssysteme        
Intelligent Traffic Systems        
Bachelorprojekt        
Masterprojekt        

Lehrveranstaltungen in vorigen Semestern

Lehrveranstaltungen in vorigen Semestern

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2019/20

Grundlagen Informatik

Ansprechpartner: Jakub Kuspielund Tobias Fritz

Die Lehrveranstaltung "Grundlagen Informatik" vermittelt den Bachelorstudierenden aus den Studiengängen "Geodäsie und Navigation" und "Verkehrssystemmanagement" im ersten Semester grundlegende Informatik-Kenntnisse. Im theoretischen Teil werden Grundlagen der Informationscodierung und -darstellung, der Booleschen Algebra und Rechnerarchitektur vermittelt. Im praktischen Teil werden die Grundlagen der Programmierung vermittelt. Dazu gehören die grundlegenden Kontrollstrukturen, das Paradigma der imperativen Programmierung und erste Ansätze zur Strukturierung von Programmen. Die praktischen Anteile werden in einer Übung angewandt. Hierzu wurden in diesem Wintersemester das erste Mal die LEGO EV3 Mindstorm Roboter eingesetzt, die es Studien- und Programmieranfängern ermöglichen, sich schnell auf das algorithmische Lösen von Problemen zu konzentrieren. Dafür wird die Programmierung mit der visuellen ROBOLAB - Programmiersprache vermittelt und angewandt.

 

Mobilsoftware

Ansprechpartner: Waldemar Titov, Mathias Trefzger

Die Lehrveranstaltung "Mobilsoftware" richtet sich an Studierende des Bachelor-Studiengangs "Verkehrssystemmanagement" im dritten Semester. In der Veranstaltung werden Inhalte zu mobilen Systemen und Applikationen vermittelt. Praktischer Inhalt ist eine Einführung in die Android-Programmierung. Auf theoretischer Seite werden Inhalte zu mobilen Betriebssystemen, mobiler Sensorik, zu verteilten Systemen und Web Services sowie zur Datenmodellierung und zu Datenbanken vermittelt.

 

Masterprojekt "Öffentlicher Personenverkehr"

Ansprechpartner: Naemi Gerst

Im Rahmen des Masterprojekts bieten wir Ihnen dieses Semester die Möglichkeit, Themen aus dem Bereich "Öffentlicher Personenverkehr" in kleinen Gruppen näher zu betrachten und Lösungen zu erarbeiten. Dabei sollen Ihre Kenntnisse und Stärken aus Ihrem VSM-Studium zum Einsatz kommen, um neue Ansätze zu entwickeln oder bestehende Systeme und Modelle weiterzuentwickeln.

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019

Programmieren

Ansprechpartner: Björn Lunt

Die Lehrveranstaltung "Programmieren" richtet sich an Studierende des Bachelorstudiengangs Verkehrssystemmanagement im zweiten Semester. In der Veranstaltung werden, aufbauend auf den Inhalten der Lehrveranstaltung „Grundlagen Informatik“ theoretisches und praktisches Wissen im Themenbereich der Programmierung vermittelt. Im theoretischen Teil umfasst dies Grundlagen der Algorithmitk, Graphen, Graphalgorithmen, Optimierungsprobleme, Datenspeicherung und objektorientierte Modellierung. Im praktischen Teil der Veranstaltung werden die Grundlagen der Java-Programmierung vermittelt. Im Labor wird die Theorie in Programmieraufgaben aufgegriffen und vertieft.

 

Dynamische Informationssysteme

Ansprechpartnerin: Mathias Trefzger

Lehrbeauftragte: Tanja Blascheck

Die Lehrveranstaltung ist Teil des Vertiefungsmoduls "Intelligente Mobilitätssysteme" im Bachelorstudiengang Verkehrssystemmanagement und wird für Studierende des 6. Semesters angeboten. Die Veranstaltung vermittelt vertiefende Kenntnisse zu Mensch-Computer Interaktion, Usability und User Experience. Insbesondere die Informationsvermittlung dynamischer Informationen, die für Mobilitätssysteme von hoher Bedeutung ist, steht im Fokus der Veranstaltung. Weiterhin werden Methoden zur Analyse und Konzeption für interaktive Informationssysteme vermittelt und in praktischen Übungen angewandt.

 

Softwareentwicklung

Ansprechpartner: Jakub Kuspiel, Jonas Hansert

Im Rahmen der Vorlesung und Übung „Softwareentwicklung“ werden Vorgehensmodelle und einzelne Techniken für Software Engineering besprochen und angewandt. Rahmenbedingungen für erfolgreiche Softwareprojekte sowie konkrete Methoden für Teilschritte von Softwareprojekten werden vermittelt und diskutiert. Im Rahmen der Übung werden einzelne Methoden in kleineren Gruppen praktisch angewandt, um ein Softwareartefakt und die dazu gehörende Dokumentation zu entwickeln. Weiterhin werden Grundlagen des Projektmanagements für Softwareprojekte vermittelt und einzelne Methoden im Rahmen der Übung eingesetzt. 

 

Intelligent Traffic Systems (ITS)

Ansprechpartner: Mathias Trefzger

Lehrbeauftragter: Dirk Weißer

Die Lehrveranstaltung Intelligent Traffic Systems wird für Studierende des 6. Semesters angeboten. Zu Beginn der Veranstaltung werden die Grundlagen zu Rechner- und Sensornetzen, Mobile Computing und Datenmodellierung vorgestellt. Im weiteren Verlauf werden konkrete Anwendungsfelder aus dem Verkehrsbereich dargestellt. Dies umfasst die Themen Automotive Systeme, Car to Car Systeme, Autonomes Fahren und Car to X. Die Inhalte der Veranstaltung werden in praktischen Übungen vertieft.

 

Bachelorprojekt

Ansprechpartner: Waldemar Titov

Im Sommersemester wird ein Bachelorprojekt für den Bachelor in Verkehrssystemmanagement angeboten. Das Bachelorprojekt hat in jedem Sommersemester mehrere übergeordnete Themen. Im Rahmen dieser übergeordneten Themen definieren die Studierenden Ihre Projektideen in individueller Abstimmung mit den jeweiligen Betreuern. Bei Bedarf werden Themen aus den aktuellen Forschungsprojekten angeboten, was Einblicke und eventuelle Mitwirkung in interessanten und zukunftsweisenden Themenfeldern erlaubt. Im besten Fall führt das Thema des Bachelorprojekts auf eine Bachelorthesis hin. Mit dem entsprechendem Input zum wissenschaftlichen Arbeiten und zu den spezifischen Projektthemen werden die Studierenden dann befähigt, die finale Projektidee eigenständig umzusetzen. Dazu gehören der Entwurf eines eigenen Projektplans, eigenständiges Projektmanagement und die Einhaltung gesetzter Meilensteine und Projektziele. Die Ergebnisse werden in einem umfassenden Abschlussbericht zum Projekt und einem Projektposter dokumentiert sowie zum Ende der Projektlaufzeiten einem interessierten Publikum präsentiert.

Informationen zum Bachelorprojekt zu Campuswegeerfassung

 

Masterprojekt Verkehrstelematik

Ansprechpartner: Waldemar Titov

Im Sommersemester wird ein Masterprojekt für den Master Verkehrssystemmanagement angeboten, das für die Projektmodule des Masterstudiengangs vorgesehen und im Themenbereich der Verkehrstelematik angesiedelt ist. Das Projekt hat in jedem Sommersemester ein übergeordnetes Thema. Im Rahmen dieses Themas definieren die Studierenden eigene Projektideen. Mit entsprechendem Input zum wissenschaftlichen Arbeiten und zu den spezifischen Projektthemen werden die Studierenden dann befähigt, ihre Projektidee eigenständig umzusetzen. Dazu gehören der Entwurf eines eigenen Projektplans, eigenständiges Projektmanagement und die Einhaltung gesetzter Meilensteine und Projektziele. Sie dokumentieren ihre Arbeit als wissenschaftliches Paper, als Projektposter sowie umfassend in einem Abschlussbericht zum Projekt und präsentieren ihre Ergebnisse zum Ende der Projektlaufzeit.

 

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/19

Grundlagen Informatik

Ansprechpartner: Jakub Kuspiel

Die Lehrveranstaltung "Grundlagen Informatik" vermittelt den Bachelorstudierenden aus den Studiengängen "Geodäsie und Navigation" und "Verkehrssystemmanagement" im ersten Semester grundlegende Informatik-Kenntnisse. Im theoretischen Teil werden Grundlagen der Informationscodierung und -darstellung, der Booleschen Algebra und Rechnerarchitektur vermittelt. Im praktischen Teil werden die Grundlagen der Programmierung vermittelt. Dazu gehören die grundlegenden Kontrollstrukturen, das Paradigma der imperativen Programmierung und erste Ansätze zur Strukturierung von Programmen. Die praktischen Anteile werden in einer Übung angewandt. Hierzu wurden in diesem Wintersemester das erste Mal die LEGO EV3 Mindstorm Roboter eingesetzt, die es Studien- und Programmieranfängern ermöglichen, sich schnell auf das algorithmische Lösen von Problemen zu konzentrieren. Dafür wird die Programmierung mit der visuellen ROBOLAB - Programmiersprache vermittelt und angewandt.

 

Mobilsoftware

Ansprechpartner: Jonas Hansert

Die Lehrveranstaltung "Mobilsoftware" richtet sich an Studierende des Bachelor-Studiengangs "Verkehrssystemmanagement" im dritten Semester. In der Veranstaltung werden Inhalte zu mobilen Systemen und Applikationen vermittelt. Praktischer Inhalt ist eine Einführung in die Android-Programmierung. Auf theoretischer Seite werden Inhalte zu mobilen Betriebssystemen, mobiler Sensorik, zu verteilten Systemen und Web Services sowie zur Datenmodellierung und zu Datenbanken vermittelt.

 

Masterprojekt "Öffentlicher Personenverkehr"

Ansprechpartner: Waldemar Titov

Im Rahmen des Masterprojekts bieten wir Ihnen dieses Semester die Möglichkeit, Themen aus dem Bereich "Öffentlicher Personenverkehr" in kleinen Gruppen näher zu betrachten und Lösungen zu erarbeiten. Dabei sollen Ihre Kenntnisse und Stärken aus Ihrem VSM-Studium zum Einsatz kommen, um neue Ansätze zu entwickeln oder bestehende Systeme und Modelle weiterzuentwickeln.

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2018

Programmieren

Ansprechpartner: Björn Lunt

Die Lehrveranstaltung "Programmieren" richtet sich an Studierende des Bachelorstudiengangs Verkehrssystemmanagement im zweiten Semester. In der Veranstaltung werden, aufbauend auf die Inhalte der Lehrveranstaltung "Einführung in die Informatik" vermittelt.  Im theoretischen Teil umfasst dies Grundlagen der Programmiersprachen und Compiler, Graphen, Graphalgorithmen, Optimierungsprobleme, Software Engineering Methoden und Objektorientierte Modellierung sowie Mensch Computer Interaktion. Im praktischen Teil der Veranstaltung werden die Grundlagen der Java-Programmierung Programmierung vermittelt. In Gruppenübungen werden die theoretischen Grundlagen in Programmieraufgaben aufgegriffen und vertieft.

 

Dynamische Informationssysteme

Ansprechpartnerin: Christine Keller

Lehrbeauftragte: Tanja Blascheck, Susann Struwe

Die Lehrveranstaltung ist Teil des Vertiefungsmoduls "Intelligente Mobilitätssysteme" im Bachelorstudiengang Verkehrssystemmanagement und wird für Studierende des 6. Semesters angeboten. Die Veranstaltung vermittelt vertiefende Kenntnisse zu Mensch-Computer Interaktion, Usability und User Experience. Insbesondere die Informationsvermittlung dynamischer Informationen, die für Mobilitätssysteme von hoher Bedeutung ist, steht im Fokus der Veranstaltung. Weiterhin werden Methoden zur Analyse und Konzeption für interaktive Informationssysteme vermittelt und in praktischen Übungen angewandt.

 

Softwareentwicklung

Ansprechpartner: Sören Brunk

Im Rahmen der Vorlesung und Übung „Softwareentwicklung“ werden Vorgehensmodelle und einzelne Techniken für Software Engineering besprochen und angewandt. Rahmenbedingungen für erfolgreiche Softwareprojekte sowie konkrete Methoden für Teilschritte von Softwareprojekten werden vermittelt und diskutiert. Im Rahmen der Übung werden einzelne Methoden in kleineren Gruppen praktisch angewandt, um ein Softwareartefakt und die dazu gehörende Dokumentation zu entwickeln. Weiterhin werden Grundlagen des Projektmanagements für Softwareprojekte vermittelt und einzelne Methoden im Rahmen der Übung eingesetzt. 

 

Masterprojekt Verkehrstelematik 

Ansprechpartner: Waldemar Titov

Prof. Schlegel bietet im Sommersemester ein Masterprojekt für den Master Verkehrssystemmanagement an, das für die Projektmodule des Masterstudiengangs vorgesehen und im Themenbereich der Verkehrstelematik angesiedelt ist. Das Projekt hat in jedem Sommersemester ein übergeordnetes Thema. Im Rahmen dieses Themas definieren sich die Studierenden eigene Projektideen. Mit entsprechendem Input zum wissenschaftlichen Arbeiten und zu den spezifischen Projektthemen werden die Studierenden dann befähigt, ihre Projektidee eigenständig umzusetzen. Sie dokumentieren ihre Arbeit als wissenschaftliches Paper, als Projektposter, sowie umfassend in einem Abschlussbericht zum Projekt und präsentieren ihre Ergebnisse zum Ende der Projektlaufzeiten.

Wintersemester 2017/2018

Grundlagen Informatik

Die Lehrveranstaltung "Grundlagen Informatik" vermittelt den Bachelorstudierenden aus den Studiengängen "Geodäsie und Navigation" und "Verkehrssystemmanagement" im ersten Semester grundlegende Informatik-Kenntnisse. Im theoretischen Teil werden Grundlagen der Informationscodierung und -darstellung, der Booleschen Algebra und Rechnerarchitektur vermittelt. Weiterhin sind Grundlagen der Betriebssysteme, Algorithmik - dabei Such- und Sortieralgorithmen, Komplexitäts- und Berechenbarkeitstheorie sowie Datenstrukturen wie Listen, Bäume und Graphen Thema. Im praktischen Teil werden die Grundlagen der Programmierung vermittelt. Dazu gehören die grundlegenden Kontrollstrukturen, das Paradigma der imperativen Programmierung und erste Ansätze zur Strukturierung von Programmen. Die praktischen Anteile werden in einer Übung angewandt. Hierzu wurden in diesem Wintersemester das erste Mal die LEGO EV3 Mindstorm Roboter eingesetzt, die es Studien- und Programmieranfängern ermöglichen, sich schnell auf das algorithmische Lösen von Problemen zu konzentrieren. Dafür wird die Programmierung mit der visuellen ROBOLAB - Programmiersprache vermittelt und angewandt.

Mobilsoftware

Die Lehrveranstaltung "Mobilsoftware" richtet sich an Studierende des Bachelor-Studiengangs "Verkehrssystemmanagement" im dritten Semester. In der Veranstaltung werden Inhalte zu mobilen Systemen und Applikationen vermittelt. Praktischer Inhalt ist eine Einführung in die Android-Programmierung. Auf theoretischer Seite werden Inhalte zu mobilen Betriebssystemen, mobiler Sensorik, zu verteilten Systemen und Web Services sowie zur Datenmodellierung und zu Datenbanken vermittelt.

Vertiefung Telematik

Die Lehrveranstaltung ist Teil des Vertiefungsmoduls "Intelligente Mobilitätssysteme" im Bachelorstudiengang Verkehrssystemmanagement und wird für Studierende des 6. Semesters angeboten. Im Rahmen der Veranstaltung werden vertiefte Kenntnisse zu verschiedenen Aspekten vernetzter Systeme vermittelt. Zunächst werden grundlegend Rechnernetze und verteilte Systeme behandelt. Vertieft werden diese Kenntnisse in den Bereichen der eingebetteten Systeme und Sensornetze sowie Mobile Computing. In einer Übung werden einzelne Probleme aus diesem Themenbereich praktisch beleuchtet und gelöst.

Mobile IT

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende des Studienganges "Geodäsie und Navigation" und ist dort Teil der Vertiefungsrichtung "Navigation". Die Veranstaltung umfasst den Teil "Mobile IT Grundlagen" und den Teil "Software- und Systementwicklung". Dabei werden im ersten Teil Grundlagen mobiler Systeme vermittelt. Dies umfasst mobile Betriebssysteme, mobile User Interfaces und Bedienkonzepte sowie mobile Hardware und Sensorik. Im Teil zu "Software- und Systementwicklung" werden Grundlagen des Software Engineering mobiler Systeme vermittelt und Android Grundlagen gelegt. Weiterhin wird Usability Engineering sowie Konzeption und Prototyping spezifisch für mobile Systeme betrachtet. In Übungen werden die Kenntnisse anhand der Programmierung für Android vertieft.

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende des Studienganges "Geodäsie und Navigation" und ist dort Teil der Vertiefungsrichtung "Navigation". Die Veranstaltung umfasst den Teil "Mobile IT Grundlagen" und den Teil "Software- und Systementwicklung". Dabei werden im ersten Teil Grundlagen mobiler Systeme vermittelt. Dies umfasst mobile Betriebssysteme, mobile User Interfaces und Bedienkonzepte sowie mobile Hardware und Sensorik. Im Teil zu "Software- und Systementwicklung" werden Grundlagen des Software Engineering mobiler Systeme vermittelt und Android Grundlagen gelegt. Weiterhin wird Usability Engineering sowie Konzeption und Prototyping spezifisch für mobile Systeme betrachtet. In Übungen werden die Kenntnisse anhand der Programmierung für Android vertieft.

Masterprojekt "Öffentlicher Personenverkehr"

Individualverkehr und öffentlicher Verkehr werden häufig sowohl getrennt betrachtet und simuliert als auch in der Datenerfassung in der Praxis komplett getrennt. Im Rahmen des Masterprojekts, in Kooperation mit den Unternehmen PTV und INIT, bieten wir Ihnen dieses Semester die Möglichkeit diese Thematik in kleinen Gruppen näher zu betrachten und Lösungen zu erarbeiten. Dabei sollen Ihre Kenntnisse und Stärken aus Ihrem VSM-Studium zum Einsatz kommen, um neue Ansätze zu entwickeln oder bestehende Systeme und Modelle weiterzuentwickeln.

Sommersemester 2017

Informatik 2

Die Lehrveranstaltung "Informatik 2" richtet sich an Studierende des Bachelorstudiengangs Verkehrssystemmanagement im zweiten Semester. In der Veranstaltung werden, aufbauend auf die Inhalte derLehrveranstaltung "Einführung in die Informatik".  Im theoretischen Teil umfasst dies Grundlagen der Programmiersprachen und Compiler, Graphen, Graphalgorithmen, Optimierungsprobleme, Software Engineering Methoden und Objektorientierte Modellierung sowie Mensch Computer Interaktion. Im praktischen Teil der Veranstaltung werden die Grundlagen der Java-Programmierung Programmierung vermittelt. In Gruppenübungen werden die theoretischen Grundlagen in Programmieraufgaben aufgegriffen und vertieft.

Messtechnik und Sensorik

Prof. Schlegel steuert zu dieser Lehrveranstaltung für das zweite Semester des Bachelorstudiengangs Verkehrssystemmanagement Vorlesungseinheiten zur Sensorik in mobilen und ubiquitären Systemen, Sensorabstraktion und Sensor Fusion sowie Sensor Streaming bei.

Dynamische Informationssysteme

Die Lehrveranstaltung "Dynamische Informationssysteme" ist Teil der Vertiefungsrichtung "Telematik" im Bachelorstudiengang Verkehrssystemmanagement und wird für Studierende des 6. Semesters angeboten. Die Veranstaltung vermittelt vertiefende Kenntnisse zu Mensch-Computer Interaktion, Usability und User Expierence. Insbesondere die Informationsvermittlung dynamischer Informationen, die für Mobilitätssysteme von hoher Bedeutung ist, steht im Fokus der Veranstaltung. Weiterhin werden Methoden zur Analyse und Konzeption für interaktive Informationssysteme vermittelt und in praktischen Übungen angewandt.

Masterprojekt Verkehrstelematik 

Prof. Schlegel bietet im Sommersemester ein Masterprojekt für den Master Verkehrssystemmanagement an, das für die Projektmodule des Masterstudiengangs vorgesehen und im Themenbereich der Verkehrstelematik angesiedelt ist. Das Projekt hat in jedem Sommersemester ein übergeordnetes Thema. Im Rahmen dieses Themas definieren sich die Studierenden eigene Projektideen. Mit entsprechendem Input zum wissenschaftlichen Arbeiten und zu den spezifischen Projektthemen werden die Studierenden dann befähigt, ihre Projektidee eigenständig umzusetzen. Sie dokumentieren ihre Arbeit als wissenschaftliches Paper, als Projektposter, sowie umfassend in einem Abschlussbericht zum Projekt und präsentieren ihre Ergebnisse zum Ende der Projektlaufzeiten.

Wintersemester 2016/2017

Informatik 1

Die Lehrveranstaltung "Einführung in die Informatik" vermittelt den Bachelorstudierenden aus den Studiengängen "Geodäsie und Navigation" und "Verkehrssystemmanagement" im ersten Semester grundlegende Informatik-Kenntnisse. Im theoretischen Teil werden Grundlagen der Informationscodierung und -darstellung, der Booleschen Algebra und Rechnerarchitektur vermittelt. Weiterhin sind Grundlagen der Betriebssysteme, Algorithmik - dabei Such- und Sortieralgorithmen, Komplexitäts- und Berechenbarkeitstheorie sowie Datenstrukturen wie Listen, Bäume und Graphen Thema. Im praktischen Teil werden die Grundlagen der Programmierung vermittelt. Dazu gehören die grundlegenden Kontrollstrukturen, das Paradigma der imperativen Programmierung und erste Ansätze zur Strukturierung von Programmen. Die praktischen Anteile werden in einer Übung angewandt. Hierzu wurden in diesem Wintersemester das erste Mal die LEGO EV3 Mindstorm Roboter eingesetzt, die es Studien- und Programmieranfängern ermöglichen, sich schnell auf das algorithmische Lösen von Problemen zu konzentrieren. Dafür wird die Programmierung mit der visuellen ROBOLAB - Programmiersprache vermittelt und angewandt.

Programmierung

Die Lehrveranstaltung "Programmierung" richtet sich an Studierende des Bachelor-Studiengangs "Verkehrssystemmanagement" im dritten Semester. In der Veranstaltung werden Inhalte zu mobilen Systemen und Applikationen vermittelt. Praktischer Inhalt ist eine Einführung in die Android-Programmierung. Auf theoretischer Seite werden Inhalte zu mobilen Betriebssystemen, mobiler Sensorik, zu verteilten Systemen und Web Services sowie zur Datenmodellierung und zu Datenbanken vermittelt.

Vertiefung Telematik

Die Lehrveranstaltung ist Teil der Telematik-Vertiefung im Bachelor Verkehrssystemmanagement und für das siebte Semester vorgesehen. Im Rahmen der Veranstaltung werden vertiefte Kenntnisse zu verschiedenen Aspekten vernetzter Systeme vermittelt. Zunächst werden grundlegend Rechnernetze und verteilte Systeme behandelt. Vertieft werden diese Kenntnisse in den Bereichen der eingebetteten Systeme und Sensornetze sowie Mobile Computing. In einer Übung werden einzelne Probleme aus diesem Themenbereich praktisch beleuchtet und gelöst.

Mobile IT

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende des Studienganges "Geodäsie und Navigation" und ist dort Teil der Vertiefungsrichtung "Navigation". Die Veranstaltung umfasst den Teil "Mobile IT Grundlagen" und den Teil "Software- und Systementwicklung". Dabei werden im ersten Teil Grundlagen mobiler Systeme vermittelt. Dies umfasst mobile Betriebssysteme, mobile User Interfaces und Bedienkonzepte sowie mobile Hardware und Sensorik. Im Teil zu "Software- und Systementwicklung" werden Grundlagen des Software Engineering mobiler Systeme vermittelt und Android Grundlagen gelegt. Weiterhin wird Usability Engineering sowie Konzeption und Prototyping spezifisch für mobile Systeme betrachtet. In Übungen werden die Kenntnisse anhand der Programmierung für Android vertieft.

Masterprojekt "Öffentlicher Personenverkehr"

Prof. Schlegel bietet im Wintersemester ein Masterprojekt für den Master Verkehrssystemmanagement an, das für die Projektmodule des Masterstudiengangs vorgesehen und im Themenbereich des öffentlichen Personenverkehrs angesiedelt ist.
Das Projekt hat in jedem Wintersemester ein übergeordnetes Thema. Im Rahmen dieses Themas definieren sich die Studierenden eigene Projektideen. Mit entsprechendem Input zum wissenschaftlien Arbeiten und zu den spezifischen Projektthemen werden die Studierenden dann befähigt, ihre Projektidee eigenständig umzusetzen. Sie dokumentieren ihre Arbeit als wissenschaftliches Paper, als Projektposter, sowie umfassend in einem Abschlussbericht zum Projekt und präsentieren ihre Ergebnisse zum Ende der Projektlaufzeiten.

Sommersemester 2016

Informatik 2

Die Lehrveranstaltung "Informatik 2" richtet sich an Studierende des Bachelorstudiengangs Verkehrssystemmanagement im zweiten Semester. In der Veranstaltung werden, aufbauend auf die Inhalte derLehrveranstaltung "Einführung in die Informatik".  Im theoretischen Teil umfasst dies Grundlagen der Programmiersprachen und Compiler, Graphen, Graphalgorithmen, Optimierungsprobleme, Software Engineering Methoden und Objektorientierte Modellierung sowie Mensch Computer Interaktion. Im praktischen Teil der Veranstaltung werden die Grundlagen der Java-Programmierung Programmierung vermittelt. In Gruppenübungen werden die theoretischen Grundlagen in Programmieraufgaben aufgegriffen und vertieft.

Messtechnik und Sensorik

Prof. Schlegel steuert zu dieser Lehrveranstaltung für das zweite Semester des Bachelorstudiengangs Verkehrssystemmanagement Vorlesungseinheiten zur Sensorik in mobilen und ubiquitären Systemen, Sensorabstraktion und Sensor Fusion sowie Sensor Streaming bei.

Dynamische Informationssysteme

Die Lehrveranstaltung "Dynamische Informationssysteme" ist Teil der Vertiefungsrichtung "Telematik" im Bachelorstudiengang Verkehrssystemmanagement und wird für Studierende des 6. Semesters angeboten. Die Veranstaltung vermittelt vertiefende Kenntnisse zu Mensch-Computer Interaktion, Usability und User Expierence. Insbesondere die Informationsvermittlung dynamischer Informationen, die für Mobilitätssysteme von hoher Bedeutung ist, steht im Fokus der Veranstaltung. Weiterhin werden Methoden zur Analyse und Konzeption für interaktive Informationssysteme vermittelt und in praktischen Übungen angewandt.

Masterprojekt Verkehrstelematik

Thema im Sommersemester 2016: "Telematik für motorisierten Individualverkehr"

Prof. Schlegel bietet im Sommersemester ein Masterprojekt für den Master Verkehrssystemmanagement an, das für die Projektmodule des Masterstudiengangs vorgesehen und im Themenbereich der Verkehrstelematik angesiedelt ist.

Das Projekt hat in jedem Sommersemester ein übergeordnetes Thema. Im Rahmen dieses Themas definieren sich die Studierenden eigene Projektideen. Mit entsprechendem Input zum wissenschaftlien Arbeiten und zu den spezifischen Projektthemen werden die Studierenden dann befähigt, ihre Projektidee eigenständig umzusetzen. Sie dokumentieren ihre Arbeit als wissenschaftliches Paper, als Projektposter, sowie umfassend in einem Abschlussbericht zum Projekt und präsentieren ihre Ergebnisse zum Ende der Projektlaufzeiten.

Wintersemester 2015/16

Einführung in die Informatik

Die Lehrveranstaltung "Einführung in die Informatik" vermittelt den Bachelorstudierenden aus den Studiengängen "Geodäsie und Navigation" und "Verkehrssystemmanagement" im ersten Semester grundlegende Informatik-Kenntnisse. Im theoretischen Teil werden Grundlagen der Informationscodierung und -darstellung, der Booleschen Algebra und Rechnerarchitektur vermittelt. Weiterhin sind Grundlagen der Betriebssysteme, Algorithmik - dabei Such- und Sortieralgorithmen, Komplexitäts- und Berechenbarkeitstheorie sowie Datenstrukturen wie Listen, Bäume und Graphen Thema. Im praktischen Teil werden die Grundlagen der Programmierung vermittelt. Dazu gehören die grundlegenden Kontrollstrukturen, das Paradigma der imperativen Programmierung und erste Ansätze zur Strukturierung von Programmen. Die praktischen Anteile werden in einer Übung angewandt. Hierzu wurden in diesem Wintersemester das erste Mal die LEGO EV3 Mindstorm Roboter eingesetzt, die es Studien- und Programmieranfängern ermöglichen, sich schnell auf das algorithmische Lösen von Problemen zu konzentrieren. Dafür wird die Programmierung mit der visuellen ROBOLAB - Programmiersprache vermittelt und angewandt.

Grundlagen der Mobilität

Prof. Schlegel hält im Rahmen der Lehrveranstaltung "Grundlagen der Mobilität" für das erste Semester des Bachelorstudiengangs Verkehrssystemmanagement Vorlesungen zum Thema der Mobilitätssysteme. Beleuchtet wurden mobile Applikationen, Pattern für mobile Applikationen mit Mobilitätsbezug, adaptive Systeme, Sensorik, eingebettete und cyber-physikalische Systeme, Grundlagen der Informationssysteme und Verkehrstelematik sowie Multimodalität der Interaktion, Usability und natürlichen Interaktion. Die Vorlesungen vermitteln einen Eindruck der Vielfalt von Telematik-Systemen und zeigen die Teilbereiche der Informatik auf, die für die erfolgreiche Konzeption und Umsetzung von Mobilitätssystemen notwendig sind.

Vertiefung Telematik

Die Lehrveranstaltung ist Teil der Telematik-Vertiefung im Bachelor Verkehrssystemmanagement und für das siebte Semester vorgesehen. Im Rahmen der Veranstaltung werden vertiefte Kenntnisse zu verschiedenen Aspekten vernetzter Systeme vermittelt. Zunächst werden grundlegend Rechnernetze und verteilte Systeme behandelt. Vertieft werden diese Kenntnisse in den Bereichen der eingebetteten Systeme und Sensornetze sowie Mobile Computing. In einer Übung werden einzelne Probleme aus diesem Themenbereich praktisch beleuchtet und gelöst.

Mobile IT

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende des Studienganges "Geodäsie und Navigation" und ist dort Teil der Vertiefungsrichtung "Navigation". Die Veranstaltung umfasst den Teil "Mobile IT Grundlagen" und den Teil "Software- und Systementwicklung". Dabei werden im ersten Teil Grundlagen mobiler Systeme vermittelt. Dies umfasst mobile Betriebssysteme, mobile User Interfaces und Bedienkonzepte sowie mobile Hardware und Sensorik. Im Teil zu "Software- und Systementwicklung" werden Grundlagen des Software Engineering mobiler Systeme vermittelt und Android Grundlagen gelegt. Weiterhin wird Usability Engineering sowie Konzeption und Prototyping spezifisch für mobile Systeme betrachtet. In Übungen werden die Kenntnisse anhand der Programmierung für Android vertieft.

Masterprojekt "Öffentlicher Personenverkehr"

Prof. Schlegel bietet im Wintersemester ein Masterprojekt für den Master Verkehrssystemmanagement an, das für die Projektmodule des Masterstudiengangs vorgesehen und im Themenbereich des öffentlichen Personenverkehrs angesiedelt ist.
Das Projekt hat in jedem Wintersemester ein übergeordnetes Thema. Im Rahmen dieses Themas definieren sich die Studierenden eigene Projektideen. Mit entsprechendem Input zum wissenschaftlien Arbeiten und zu den spezifischen Projektthemen werden die Studierenden dann befähigt, ihre Projektidee eigenständig umzusetzen. Sie dokumentieren ihre Arbeit als wissenschaftliches Paper, als Projektposter, sowie umfassend in einem Abschlussbericht zum Projekt und präsentieren ihre Ergebnisse zum Ende der Projektlaufzeiten.

Kontakt

Institut für Ubiquitäre Mobilitätssysteme
Prof. Dr.-Ing. Thomas Schlegel

Postanschrift: Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Besucheradresse: Hoffstraße 3, 76133 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721 925-2569
Fax: +49 (0)721 925-2597
E-Mail: iumsspam prevention@hs-karlsruhe.de

Hier geht es zu Aktuellem und Infos

YouTube | Twitter | Linkedin