Der Studiengang Mechatronik

Mechatronik ist ein interdisziplinäres Gebiet der Ingenieurwissenschaften, das auf den klassischen Disziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik aufbaut und diese kombiniert.

Es ist unerheblich, ob es sich um kleine oder große Systeme handelt - Mechatronik macht Produkte intelligent (Stichwort: Industrie 4.0) und einfach; egal ob es Geräte sind für das tägliche Leben, z. B. Haushaltsgeräte und Kaffeeautomaten, oder Einrichtungen für die Industrie, z. B. Verpackungsmaschinen oder Industrieroboter.

Mechatronik-Ingenieure können als "Allrounder" sowohl im Maschinenbau als auch im elektrotechnisch geprägten Umfeld kompetent eingesetzt werden. Typischerweise entwickeln sie Systeme und brauchen hierfür einen Überblick und weitreichendes technisches Verständnis. Daher sind sie in der Industrie sehr gefragt – z. B. als Entwicklungsingenieure, Projektleiter oder später auch im technischen Management.

Der Bachelor-Studiengang Mechatronik ist auf sieben Semester angelegt und schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering (B. Eng.) ab.

Der Studiengang Mechatronik ist somit ideal für Technikbegeisterte, welche die verschiedenen Fachgebiete Informatik, Maschinenbau und Elektrotechnik kennenlernen wollen; später können sie sich dann bei Interesse fachspezifisch z.B. in einem Masterstudiengang weiterbilden.

Weitere Informationen zum Studium, den Lernzielen und dem Berufsbild finden Sie hier: über uns

Vertiefungsrichtungen

An der Hochschule Karlsruhe werden im Bachelor-Studiengang Mechatronik vier Vertiefungsrichtungen angeboten:

 

  • Mikromechatronik (Mikrosystemtechnik)
  • Mechatronik im Maschinenbau
  • Aeronautical Engineering
  • Kälte-, Klima- und Umwelttechnik

 

Weitere Informationen zu den Studienschwerpunkten finden Sie hier: MECB Vertiefung

Attraktive Studieninhalte

Schon im Studium bearbeitet ein Studierender der Mechatronik verschiedene anspruchsvolle Themen; dies geschieht im Rahmen von Projekt- und Abschlussarbeiten oder auch in Wettbewerben. Schauen Sie sich doch mal um: Studentische Projekte

Internationale Studienmöglichkeiten

Im Studiengang Mechatronik gibt es vielfältige Möglichkeiten, schon im Studium internationale Erfahrungen zu sammeln.

Praxissemester im Ausland: Hier unterstützt das KOOR bei der Suche nach einer Praktikantenstelle im Ausland; Details sind zu finden unter KOOR

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, sein Studium zumindest teilweise im Ausland durchzuführen, um so internationale Erfahrungen zusammen – dies ist nicht nur günstig für die spätere Karriere, sondern verhilft auch zu neuen Einblicken in andere Kulturen.

Hier ein paar Beispiele für Studienmöglichkeiten im Ausland:

 

Wir unterstützen Sie im Studium

Wir möchten, dass Sie erfolgreich studieren!

Einige Studienanfänger haben gerade in der Studieneingangsphase Schwierigkeiten, mit dem Lehrtempo mitzuhalten und ggf. fehlendes Vorwissen selbständig nachzuholen. Aus diesem Grund gibt es im Bachelor-Studiengang Mechatronik verschiedene Unterstützungsangeboten und Studienmodelle.

Welches dieser hier aufgeführten Hilfsangebote Sie nutzen wollen, entscheiden Sie alleine.

Brückenkurse

Wie lange ist Ihr letzter Mathematik-Unterricht her? Liegt Ihre Schulzeit vielleicht schon ein paar Jahre zurück? Wissen Sie noch, was Sie in der Schule in Mathematik oder Physik gemacht haben?

Noch bevor Ihre Vorlesungen im ersten Semester starten, werden an der Hochschule Karlsruhe Brückenkurse in den Fächern Mathematik und Physik angeboten. Ziel dieser Kurse ist es, die Schulkenntnisse in diesen Fächern aufzufrischen. Informationen zu den Brückenkursen erhalten Sie mit Ihrer Zulassung zum Studium und unter dem Link

https://www.hs-karlsruhe.de/studieninteressierte/einstieg-ins-studium/brueckenkurse/

Tutorien

Zu einigen Vorlesungen werden während der Vorlesungszeit Tutorien angeboten, in denen Sie den Vorlesungsstoff anhand von Übungsaufgaben lernen können. Die Tutorien werden von Studierenden aus höheren Fachsemestern geleitet.

Mathematik-Aufbaukurs

Während des ersten Studiensemesters wird zusätzlich zu den normalen Vorlesungen ein Mathematik-Aufbaukurs angeboten. Dieser Aufbaukurs ist ein Angebot an Studienanfänger, deren mathematische Vorkenntnisse große Lücken aufweisen. Hier wird nochmal Schulstoff intensiv gepaukt. Informationen zum Mathematik-Aufbaukurs erhalten Sie zu Beginn Ihres Studiums.

Studienmodell "Erfolgreich starten"

Ihre Vorkenntnisse reichen für das Studium nicht aus? Sie benötigen mehr Zeit, um fehlenden Schulstoff aufzuholen? Dafür bieten wir das Studienmodell „Erfolgreich Starten“ an. Hierbei werden die Vorlesungen des ersten Fachsemesters auf zwei Semester aufgeteilt, die Regelstudienzeit erhöht sich damit auf 8 Semester. Zusätzlich erhalten Sie weitere Tutorien und Stützkurse, damit Sie nach zwei Semestern Ihre Wissenlücken beseitigt haben, um ab dem dritten Studiensemester in normaler Studiergeschwindigkeit weiterstudieren zu können.

Weitere Informationen auch unter: https://www.hs-karlsruhe.de/erfolgreich-starten

Lernzentrum Mathematik

Wir wollen, dass Sie Mathematik verstehen– denn Mathe ist grundlegend für alle Ingenieurstudienfächer! Daher gibt es bei uns ein Mathematik-Lernzentrum, das Sie bei Bedarf unterstützen kann.

Weitere Infos sind zu finden unter https://www.hs-karlsruhe.de/lernzentrum-mathe

Lernzentrum Elektrotechnik

Auch für das Fach Elektrotechnik gibt es an der Hochschule Karlsruhe ein Lernzentrum, an das sich Mechatronik-Studierende bei Bedarf wenden können. Informationen dazu finden Sie unter:

https://www.hs-karlsruhe.de/lernzentrumelektrotechnik/

Mentoring Programm

Sie haben Probleme mit ILIAS, LSF und dem Online-Service? Sie wissen nicht, wie Sie sich zu einer Prüfung anmelden können? Sie finden sich an der Hochschule (noch) nicht zurecht? Sie fühlen sich unsicher in einer fremden Stadt, in einer fremden Umgebung, an einer (noch) fremden Hochschule? Sie hätten gerne ein paar Tipps, wie Sie Studierfehler von Anfang an vermeiden und wie Sie sich am besten auf Vorlesungen und Prüfungen vorbereiten sollen?

Dafür gibt es unser Mentoring-Programm. Ein Mentor (Studierender aus einem höheren Semester) kümmert sich um Sie und hilft Ihnen, sich im ersten Semester an der Hochschule zurecht zu finden. Falls Sie gerne einen Mentor haben wollen, melden Sie sich bitte möglichst bis zum Ende der ersten Vorlesungswoche.

Informationen finden Sie unter https://www.hs-karlsruhe.de/mentoring

Kooperation mit Firmen

Wir arbeiten gerne und intensiv mit Firmen zusammen, um die Ausbildung noch praxisnäher und erfolgreicher zu gestalten. Einige Projekte finden in Kooperation mit Firmen statt – Beispiele finden sich u.a. unter (Seite „Attraktive Studieninhalte“).

Ferner gibt es die Möglichkeit, Mechatronik zu studieren und parallel eine gewerbliche Ausbildung zu absolvieren (mit Gehalt von einer Firma!) – dieses Programm heißt „Studium PLUS“, näheres ist zu finden unter https://www.hs-karlsruhe.de/studium-plus

Gerne laden wir Vertreter der Industrie zu uns ein, um über die neusten Erkenntnisse und Tendenzen zu berichten – natürlich sind alle Studierenden zu diesen Veranstaltungen eingeladen; Sie haben die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen…. Dies auch auf den regelmäßig stattfindenden Messen auf unserem Campus, damit Sie immer am Ball bleiben!

https://www.hs-karlsruhe.de/careercontacts

Akkreditierung


Der Bachelor-Studiengang Mechatronik ist von der ASIIN e.V. akkreditiert.

Kontakt

MMT-HsKA-Logo

Sekretariat Mechatronik und Fahrzeugtechnologie
Silke Loykowski

Gebäude F, Zimmer 114
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1708
Fax. +49(0)721 925-1707
E-Mail silke.loykowskispam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan
Interaktive Anfahrtsplanung mit GreenMobility

Flyer

MT