Online-Vorlesung ohne direktes Feedback

Hierbei handelt es sich um die einfachste Form von Online-Lehre. Sie stellen Ihre Vorlesung als Video zur Verfügung, entweder zeitsynchron als Livestream, oder zeitversetzt als Video-Datei. Die Bereitstellung als Video-Datei ist aktuell die zuverlässigste Methode, da die Studierenden nicht alle zeitgleich auf das Video zugreifen müssen - und bei Serverausfall dies auch später noch können. Außerdem können Videos bei eingeschränker Bandbreite heruntergeladen werden, auch wenn ein Livestream nicht möglich ist.

Aufzeichnung des Bildschirms mit OBS Studio

Mit OBS kann in wenigen Schritten der Bildschirm aufgezeichnet werden. Zusätzlich können weitere Quellen, wie z.B. eine Webcam eingebunden werden. Auf allen Windows 10 Rechnern sollte OBS Studio über das Softwarecenter installiert werden können. Eine Anleitung zur Installation und Einrichtung finden Sie weiter unten. Sofern Sie Admin-Rechte für Ihren Rechner haben, können Sie die kostenfreie Software auch selbst installieren (https://obsproject.com/). Ihre Videodateien können Sie Ihren Studierenden über BW-Sync&Share zur Verfügung stellen.

Weiterführende Informationen und Anleitungen zu OBS Studio

Vorteile
  • Beliebige Anwenderprogramme (incl. PowerPoint) können aufgezeichnet werden.
  • Verfügbar im Softwarecenter auf Hochschulrechnern und als Download für Win, Mac und Linux.
  • Benötigt wenig Ressourcen & erzeugt kleine Dateien.
Nachteile
  • Programm muss erst installiert werden.
  • Schneiden von Videos nur mit zusätzlicher Software möglich.
Anleitungen

Videoanleitung: Installieren und Einrichten auf Windows 10 Rechnern der Hochschule Karlsruhe

(Sollte OBS Studio nicht im Softwarecenter verfügbar sein, können Sie es auch als ZIP-Datei herunterladen und ohne Installation starten.)

Nutzung von OBS Studio (1) - Einrichten
Nutzung von OBS Studio (2) - Verwenden

Um Ihren Studierenden die Video-Dateien zur Verfügung zu stellen, nutzen Sie bitte BW sync&share.

Eine englischsprachige Anleitung, die die wichtigsten Aspekte abdeckt, finden Sie unter: https://www.youtube.com/watch?v=9AKhr8wrXvY.

Hinweis: Die Anleitungsvideos sowie die von Ihnen erzeugten Videos sind mit dem Firefox-Browser lediglich herunterzuladen, mit Chrome, Internet Explorer und Edge können diese online im Browser angesehen werden.

Vorlesungsaufzeichnung mit PowerPoint oder Keynote

Sowohl in Microsoft PowerPoint als auch in Keynote von Apple lassen sich Präsentationen vertonen, indem der gehaltenen Präsentation Sprechertexte hinzugefügt werden. Sie können Ihre Vorlesung wie gewohnt halten und Powerpoint/Keynote nimmt dabei Ihre Stimme auf und speichert, wann Sie die Folien gewechselt haben. Abschließend kann die vertonte Präsentation als Videodatei exportiert und den Studierenden bereitgestellt werden.

Weiterführende Informationen und Anleitungen zur Vertonung von Präsentationen

Vorteile
  • In PowerPoint/Keynote enthalten, keine zusätzliche Software nötig
  • Sprachaufnahmen zu einzelnen Folien können im Nachhinein angepasst werden.
Nachteile
  • Export des Videos dauert ggf. lange.
  • Dateien sind relativ groß.
Anleitungen

Klicken Sie in Microsoft Powerpoint auf "Bildschirmpräsentation -> Bildschirmpräsentation aufzeichnen" um Ihre Präsentation zu vertonen. Unter "Datei -> Exportieren -> Video erstellen" kann eine MP4-Datei erzeugt werden. Eine gute Beschreibung zur Vertonung von PowerPoint-Präsentationen finden Sie in folgendem Video (Die konkreten Menüs könnten auf Ihrem Rechner anders aussehen.)

Klicken Sie in Keynote auf "Vorführen -> Präsentation aufzeichnen" um Ihre Präsentation zu vertonen. Unter "Ablage-> Exportieren -> Film" kann eine Video-Datei erzeugt werden. Für Details sei auf das entsprechende Kapitel im Keynote-Benutzerhandbuch von Apple verwiesen.

Feedback zu Video-Vorlesungen einholen

Wenn man Vorlesungen als Video aufzeichnet, erhält man als Dozent kein direktes Feedback der Studierenden. Dies kann über kürzere Zeiträume problemlos sein, über längere Zeiträume aber dazu führen, dass Studierende "den Anschluss verlieren". Daher ist es sinnvoll auch bei Video-Vorlesungen Feedback zu integrieren.

Um zu erfasassen, wie Ihre Studierenden Ihre Vorlesungen aufgenommen habe, bieten sich sogenannte One-Minute-Paper an. In der Präsenzlehre ist das One-Minute-Paper ein Blatt Papier auf dem die Studierenden anonym vorgegebene Fragen zur Veranstaltung beantworten sollen (Beispiel). In ILIAS kann das One-Minute-Paper als Umfrage umgesetzt werden. Hierzu klicken Sie hierzu in Ihrem Kurs auf "Neues Objekt hinzufügen -> Umfrage", wählen Sie dann "Option 2: Umfrage importieren" und importieren Sie unsere Vorlage. Titel und Fragen können Sie natürlich an Ihre Bedürfnisse anpassen. Die drei Fragen der Vorlage haben sich bei vielen Dozenten bewährt.