09.11.2019: Infotag zur Studienorientierung bei ITK Engineering

Am Samstag, 9. November 2019, laden die ITK Engineering GmbH, Rülzheim, und die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft von 10 bis 14 Uhr bei der ITK Engineering GmbH, Im Speyerer Tal 6, 76761 Rülzheim, zu einem gemeinsamen Infotag zur Studien- und Berufsorientierung ein. Die Veranstaltung im Themenfeld autonome Systeme und moderne Mobilität richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 10. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine vorherige Anmeldung bis zum 28. Oktober 2019 an die E-Mail-Adresse infotagspam prevention@itk-engineering.de wird gebeten.  

Studieninteressierten, die Spaß an Technik haben, eröffnet sich auf beruflicher Seite ein weites Betätigungsfeld: Elektromobilität, Autonome Systeme, Smart City, Medizin- und Umwelttechnik – das sind innovative Beschäftigungsfelder für künftige Ingenieurinnen und Ingenieure. Der Infotag soll den Teilnehmern eine Idee davon vermitteln, wo die eigenen Interessen liegen könnten und welches Studium zu den jeweiligen Berufszweigen führt. In verschiedenen Vorträgen, Vorführungen und über Exponate wird die Verzahnung von Studiengang und späterer Ingenieurstätigkeit aufgezeigt. Studienberater der Hochschule Karlsruhe beraten darüber hinaus auch über Fragen der Zulassung und Bewerbung zum Studium.

Programm

10:00 Uhr: Begrüßung und Einführung

10:15 bis 11:15 Uhr: Vorträge Block I

  • Medizintechnik heute: Intelligente Systeme im OP und zuhause
    Die Medizintechnik umfasst heute nicht mehr nur die Geräte aus Krankenhäusern und Arztpraxen, sondern auch individualisierte Apps und Wearables oder den Einsatz von Virtual und Augmented Reality. Dabei werden die Systeme immer komplexer und versuchen, Ärzte durch mehr Intelligenz und Vernetzung zu unterstützen. Der Vortrag zeigt auf, was heute alles Medizintechnik ist und nennt Beispiele aus dem Projektalltag von ITK.
    Dr. Tobias Luksch, Manager R&D Robotics
  • Umweltmesstechnik am Beispiel pH-Wert: Die Überwachung der Qualität von Luft, Wasser und Boden trägt zum Umweltschutz bei. Beispielsweise ist der pH-Wert des Bodens wichtig für die Nährstoffaufnahme und das Wachstum von Pflanzen. Erfahre und probiere aus, wie ein pH-Messgerät funktioniert.
    Prof. Dr. Karsten Pinkwart, Hochschule Karlsruhe, Studiengang Elektro- und Informationstechnik
  • Automotive Security. "What the hack? Satans also love cars."

    Durch die zunehmende Vernetzung werden auch potenziell in Fahrzeugen vorhandene Schwachstellen nach außen exponiert. Das Security Engineering stellt sich mit Security-Maßnahmen gegen potenzielle Angreifer und trägt so zur Sicherheit und der Vermeidung von Schäden bei.
    Dr. Sebastian Labitzke, Chief Information Security Officer, ITK

11:15 bis 11:35 Uhr: Pause

11:35 bis 12:35 Uhr: Vorträge Block II

  • Elektromobilität und autonome Systeme: Für die kommenden Jahre wird weltweit ein Wandel hin zur klima- und umweltfreundlichen, ressourcenschonenden und effizienten Mobilität erwartet. Sie wird sich sowohl mit rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, Speichertechnologie und Ladeinfrastruktur als auch mit dem autonomen Fahren beschäftigen.
    Prof. Dr. Rainer Merz, Hochschule Karlsruhe, Studiengang Elektro- und Informationstechnik
  • Smart City mit Fokus auf Energieeffizienz
    ITK Engineering
  • Mechatronik/Fahrzeugtechnologie: Mobilität nachhaltig gestalten ist eine der großen Aufgaben des 21. Jahrhunderts. Die Vernetzung von mobilen Systemen macht Menschen mobiler und spart Zeit und (Umwelt-)Ressourcen.
    Prof. Dr. Reiner Kriesten, Hochschule Karlsruhe, Studiengang Fahrzeugtechnologie

12:35 bis 13:00 Uhr: Abschluss 

„Wie bekomme ich einen Studienplatz an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft? Wie bekomme ich einen Arbeitsplatz bei ITK Engineering?“

13:00 bis 14:00 Uhr: Imbiss und Besuch der Ausstellung

Spannende Exponate zu den Themen geben einen Einblick in die Praxis. Die Besucherinnen und Besucher haben außerdem Gelegenheit zu Gesprächen mit Expertinnen und Experten für Studienberatung und aus den Fachrichtungen.

Über die ITK Engineering GmbH

Die ITK Engineering GmbH wurde 1994 als „Ingenieurbüro für technische Kybernetik“ gegründet und ist ein international tätiges Technologieunternehmen mit Kunden aus den Branchen Automotive, Bahntechnik, Gebäudetechnik, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Motorsport sowie Robotik. Neben maßgeschneiderter Beratung und Entwicklungsunterstützung liefert ITK Engineering Systemlösungen in den Bereichen Software Engineering, Embedded Systems, modellbasierte Entwicklung und Test, Regelungstechnik und Signalverarbeitung. Am Hauptsitz im pfälzischen Rülzheim und an neun weiteren Niederlassungen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 1.200 Mitarbeiter. Außerdem ist ITK in USA, Japan, Spanien und Österreich vertreten. Weltweit arbeiten rund 1.300 Mitarbeiter für den Entwicklungspartner. Seit 2017 ist ITK Engineering eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH.

Über die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Internationalität und Forschungsstärke zeichnen die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft aus. Absolventen profitieren beim Einstieg ins Berufsleben von hervorragenden Wirtschaftskontakten und dem Renommee der Hochschule. Mit insgesamt 19 Bachelor- und 22 Masterstudiengängen und etwa 7 850 Studierenden ist sie eine der größten und bedeutendsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg (HAW). Studieninteressierte können aus einem breiten Spektrum von technisch-ingenieurwissenschaftlichen, Informatik- und Wirtschaftsstudiengängen bis hin zu Mediendisziplinen wählen. 

Kontakt


Stefano Stancato
Marketing & Communication
ITK Engineering GmbH
Im Speyerer Tal 6
76761 Rülzheim
Tel.: +49 7272 7703-532
Fax: +49 7272 7703-100


E-Mail infotagspam prevention@itk-engineering.de

Anfahrtsplan