Herzlich Willkommen im Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen (Bau)

Als UmweltingenieurIn im Bauwesen gestalten Sie die Wechselwirkungen zwischen der menschlichen Gesellschaft und der natürlichen Umwelt. Infrastruktursysteme versorgen die Menschen mit Strom, Wärme, Wasser oder Mobilität und entsorgen Abwasser und Abfall. Diese Systeme sind der strukturelle Unterbau unserer Gesellschaft und basieren auf der Nutzung natürlicher Ressourcen. Gleichzeitig verbrauchen oder verschmutzen sie diese. Unsere Ressourcen werden knapper und eine wachsende Weltbevölkerung lässt den Druck auf die Ressourcen zusätzlich steigen. Wie können wir also langfristig eine nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen mit der Versorgung der menschlichen Gesellschaft in Einklang bringen?

Vor diesem Hintergrund ist das Leitbild des Studiengangs die Weiterentwicklung bzw. der Neubau von Infrastruktursystemen im Sinne einer energieeffizienten, klimaneutralen, umwelt- und ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft.

Das Studium Umweltingenieurwesen (Bau) an der Hochschule Karlsruhe vermittelt Ihnen in sieben Semestern die nötigen Kenntnisse und Kompetenzen aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften, um dieser verantwortungsvollen Aufgabe in der Praxis gerecht zu werden. Ihre Ausbildung verbindet dabei ingenieurtechnische Methoden und Technologien aus Planung, Bau und Betrieb von Infrastrukturen mit systemanalytischen Ansätzen aus der Ökologie und Kompetenzen im Management von Projekten sowie in Planungs- und Genehmigungsprozessen.

Thematisch können die Inhalte des Studiengangs in vier große Bereiche untergliedert werden:

Ökologie und Umwelt

Grundlage einer nachhaltigen Gestaltung von Infrastrukturmaßnahmen ist ein umfassendes Verständnis der Elemente und Prozesse in den betroffenen Ökosystemen und der Wechselwirkungen mit den Infrastrukturen. Aufbauend auf diesen grundlegenden Zusammenhängen werden im Studiengang Umweltingenieurwesen (Bau) unterschiedliche Ansätze der Umweltschutztechnik genauso vermittelt wie planerische und genehmigungstechnische Werkzeuge und Abläufe zur Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten in Planung, Bau und Betrieb von Infrastrukturen.

Wasser und Boden

Natürliche Wasser-und Bodenressourcen sind wesentliche Lebensgrundlagen, die sowohl in ihrer Verfügbarkeit als auch in ihrer Qualität gefährdet sind. Neben Maßnahmen zur langfristigen Sicherung dieser Ressourcen besteht verstärkt die Notwendigkeit für Schutzmaßnahmen gegenüber Niederschlagswasser und Hochwasser. Im Studiengang Umweltingenieurwesen (Bau) erlangen die Studierenden Kenntnisse der grundlegenden Zusammenhänge des Wasserkreislaufs sowie über Geologie und Boden. Sie entwickeln Kompetenzen zur planerischen und baulichen Umsetzung von Maßnahmen und Bauwerken des Wasserbaus, der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung und sie lernen die Prozesse des Bodenmanagements und der Altlastensanierung kennen.

Verkehr und Mobilität

Im Verkehrswesen zeichnen sich in den nächsten Jahren enorme Umbrüche ab: Der mit fossiler Energie betriebene Individualverkehr wird zunehmend kritisch hinterfragt. Neue Mobilitätsformen und neue Technologien bergen gleichzeitig ebenso Chancen wie auch Risiken. Die Aufgabe der Verkehrsplanung und ein Schwerpunktthema im Studium des Umweltingenieurwesens (Bau) ist daher die Transformation des Verkehrssystems hin zu einer nachhaltigen Mobilität. Das Studium vermittelt die technischen und planerischen Grundlagen, stellt interdisziplinäre Zusammenhänge dar und bereitet die Studierenden auf die zukünftigen Herausforderungen vor.

Energie und Klima

Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel sind entscheidende Herausforderungen für die positive Weiterentwicklung der Industriegesellschaft. Im Fokus steht dabei ein erfolgreicher Umbau der fossilen Energie- und Wärmeversorgung in eine sichere Versorgung aus erneuerbaren Energien. Der Studiengang Umweltingenieurwesen (Bau) vermittelt Wissen über die zur Verfügung stehenden Technologien und die Besonderheiten der Planung entsprechender Projekte. Die Vermittlung zwischen verschiedenen Umweltschutzinteressen ist dabei entscheidend für erfolgreiche Projekte.

(Bild oben: ©malp - stock.adobe.com; Icons: insemar - via stock.adobe.com)

Kontakt

Fakultät für Architektur und Bauwesen
Sekretariat Studiengang Umweltingenieurwesen (Bau)

Gebäude B, Raum 312A
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-2648
E-Mail athanasia.aidispam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan

Umweltingenieurwesen (Bau)