Integrationsprojekt in Form eines Fußballturniers

Semesterprojekt der Lehrveranstaltung Projektmanagement

Im Rahmen der Vorlesung Projektmanagement von Prof. Dr. Peter Thole, erhielten die Studierenden die Aufgabe ein Projekt nach eigenen Vorstellungen zu organisieren und durchzuführen. Hierbei entschlossen sie sich ein soziales Projekt mit der Organisation Together Karlsruhe zu betreuen. Den Kontakt dazu erhielten sie von Prof. Dr. Claas Christian Wuttke.

Together Karlsruhe ist eine Integrationsplattform für jungen Menschen mit zahlreichen Veranstaltungen zur Kulturbegegnung und einem großen Netzwerk aus engen Kooperationspartnern. Bei den zweiwöchentlichen Treffen, sogenannten „Coming Togethers“, mit Mitgliedern aber auch neuen Interessenten werden Veranstaltungen besprochen und geplant.

Durch die Vorlesung erhielten die Studierenden Zugang zu Microsoft Project und konnten damit erste Ideen sammeln und zeitliche Abläufe planen. Des Weiteren wurden während der Vorlesung wöchentliche Berichte beim Vorstand (zwei gewählte Studierende), sog. Arbeitspaketstatusberichte, besprochen. Hierbei wurden Planungsrückstände oder Fehlkalkulationen deutlich.

Die Studierenden erarbeiteten ein Konzept in enger Zusammenarbeit mit Together Karlsruhe zur Durchführung eines integrativen Fußballturniers, um jungen Menschen mit Fluchthintergrund einen möglichst guten Einstieg in unsere Kultur zu ermöglichen. Die Teilnehmer bestanden aus Mitgliedern der einzelnen Kooperationspartner von Together Karlsruhe, der Hochschule Karlsruhe sowie Freunden und Bekannten der Organisatoren.

Das Konzept sah vor, die Spieler der Mannschaften zu mischen um die einzelnen bestehenden Gruppen zu lösen. Die Spieler kamen dadurch mit neuen Leuten in Kontakt und mussten während des Turniers Teamgeist zeigen und jegliche Vorurteile beiseitelegen. Hierbei zeigte sich schnell, dass Sport die perfekte Möglichkeit war um neue Freundschaften zu bilden und Zusammenhalt zu beweisen – ganz gleich in welchem Team man spielte.

Mit diversen Sachspenden wurde für die Spieler zusätzlich ein Anreiz geschaffen. Da Fairness während des Turniers und die Gesundheit der Spieler im Vordergrund stand, war das Rote Kreuz sowie vier Schiedsrichter des Badischen Sportbunds vor Ort.

Nach einem spannenden Elfmeterschießen war der Gewinner des Turniers gekürt und alle Teilnehmer durften sich an dem Spendentisch bedienen.

Die Studierenden bedanken sich bei Together Karlsruhe für die gute Zusammenarbeit, den warmen Empfang und hoffen auch in Zukunft bei weiteren Projekten helfen zu dürfen.

Autoren: Alexander Bleeker, Moritz Schreiweis und Niklas Wild