BIM - Building Information Modeling

Das berufsbegleitende Zertifikatsstudium BIM wurde von der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, der Vollack Gruppe und ALLPLAN Deutschland GmbH gemeinsam entwickelt. Die Weiterbildung findet 2-mal jährlich auf dem Campus der Hochschule Karlsruhe statt.

Die Teilnehmenden lernen den gesamten BIM-Prozess kennen, planen und entwickeln in interdisziplinären Teams ein Ferienhaus und gestalten es gemeinsam in einem hochmodern ausgestatteten Poolraum. Inhaltlich verbindet sich wissenschaftliche Qualität mit baupraktischer Anwendung.

Die Weiterbildung verbindet wissenschaftliche Qualität mit baupraktischer Anwendung. Die Studiengangsleiter Prof. Dr. Michael Korn und Prof. Dr. Matthias Urmersbach sowie Prof. Dr. Carolin Bahr und Prof. Dr. Robert Pawlowski der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule und namhafte Experten aus der Baupraxis unterrichten mit aktueller Planungssoftware. Die Teilnehmenden erwerben die nötigen Qualifikationen, um die BIM-Methodik fachübergreifend in ihrem Berufsalltag umzusetzen. Damit sind sie vorbereitet auf die Einführung von BIM als bundesweiten Standard in 2020.

Hier finden Sie den Flyer des Zertifikatsstudiums als PDF und die Termine für das Sommersemester 2018 und das Wintersemester 2018/2019. Interessieren Sie sich für den ausführlichen Zeitplan mit Inhalten und Dozenten? Schreiben Sie an hannah.oestreichspam prevention@hs-karlsruhe.de  

Die Hochschule Karlsruhe hat das Studium akkreditiert, für die Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat mit 10 ECTS nach dem European Credit Transfer System. Außerdem ist das Studium von der Architektenkammer anerkannt, mit 120 Stunden oder 16 Stunden für Architekten und Stadtplaner im Praktikum, in allen Fachrichtungen.

BIM verstehen, anwenden, umsetzen

Interview mit Klaus Teizer, Vollack zum Zertifkatsstudium der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alles zum Thema BIM auf YouTube

Hier finden Sie alle Videos des Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung. Folgen Sie uns auch auf Facebook, Twitter und Youtube. 

Das sagen unsere Teilnehmenden

Elke Müller, Teilnehmerin im Wintersemester 2017

BIM ist für mich ein neues Tool, um in der Arbeitswelt bei Bauprojekten, in der Projektkommunikation und -abstimmung zu vereinfachen und zu verbessern. Eine große Herausforderung ist momentan, das aktuell fehlende Fachwissen und die benötigten Hintergrundinformationen in kurzer Zeit zu erlangen. Im Zertifikatsstudium wird in gut vorgetragenen Fachbeiträgen, aus verschiedener Sichtweise, das Thema BIM nähergebracht und die notwendigen Basics verständlich erklärt. Ich hoffe das gelernte Wissen in ferner Zukunft, in meinem Arbeitsbereich der Verkehrs- und Infrastrukturmaßnahmen, einsetzen zu können und somit einen gewissen Mehrwert für diese Bauprojekte mit beitragen kann.

Ralf Quarti, Teilnehmer im Wintersemester 2017

Ich verspreche mir bei konsequentem Einsatz von BIM eine deutlichen Effizienzgewinn und einen wichtigen Qualitätssprung für unsere Projekte. Das Studium ist eine gute Grundlage, um für mich als Inhaber in diese Thematik einzusteigen. Neben dem Fachwissen zum Thema gibt es auch Austausch mit Kollegen und Erfahrungsberichte. All das fördert die Akzeptanz.
Das BIM-Zertifikat macht mich natürlich auch sicherer und glaubwürdiger in dieser Thematik. Die Dozenten sind professionell, die Inhalte straff. Ich finde die Themenauswahl sehr ausgewogen, alle wichtigen Planungsdisziplinen sind vertreten.

Pro Euro werden 35 Cent verschwendet

Bernhard Vollmer beschreibt anhand seiner persönlichen Familiengeschichte das Potential von BIM für Bauprojekte

Wenn ich jemanden erklären sollte, was BIM für das Baugewerbe tun kann, dann würde ich es mit meinem Vater Ludwig vergleichen, der die Bauleitung auf der Eigenheimbaustelle meines Bruders übernommen hat. Er ist im Handwerk aufgewachsen, Handwerksmeister in dritter Generation, 45 Jahre Fachwissen über Baustoffe, technische Verfahren, Konstruktion Weiter lesen

Weitere Kommentare zum Studium

• gute Mischung aus Theorie und Praxis
• hochmotivierte Dozenten aus verschiedenen Bereichen
• viele unterschiedliche Inhalte, sehr vielseitig
• guter Überblick über die Themen
• sehr kompetente Referenten, fachlich, inhaltlich und didaktisch
• praxisnah
• intensive praktische Arbeiten am Modell/Software
• kompakte Information in kurzer Zeit
• generell gute und ausführliche Praxisberichte

Termine, Kosten und Anmeldung

Wintersemester 2018

Preis brutto wie netto, inklusive Seminarunterlagen und Catering

10 Termine insgesamt, jeweils Donnerstag und Freitag, 08:00 – 19:00 Uhr, mit Pausen

Basiskurs: 1.200,00 €

  • 25./26. Oktober 2018

Aufbaukurs: 6.000,00 €

  • 15./16.11.2018
  • 29./30.11.2018
  • 10./11. 01.2019
  • 17./18. 01.2019

Kosten des Gesamtstudiums (Basis- und Aufbaukurs)
• bei getrennter Buchung: 7.200,00 €
• bei gleichzeitiger Buchung: 6.900,00 €

Frühbucherrabatt von 20% bei Buchung des Gesamtkurses

  • für das Sommersemester mit Start im März bis 15. Februar
  • für das Wintersemester mit Start im Oktober bis 15. September

Anmeldung

Für die Anmeldung brauchen Sie folgende Dokumente. Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind.

  • Anmeldeformular
  • Abschlusszeugnis der Hochschule oder Universität
  • Lebenslauf


Bitte schicken Sie die Dokumente per Post oder Email an:

Hannah Oestreich
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung

Postadresse:
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Mail: hannah.oestreich@hs-karlsruhe.de
Tel.: 0721 - 925 2814

 

Inhalte und Dozenten

Wie funktioniert BIM? Wie arbeiten alle Beteiligten erfolgreich zusammen? Wie nutze ich die Software für meinen Berufsalltag?

Das berufsbegleitende Zertifikatsstudium ist praxisnah und anwendungsbezogen. Professoren und Experten aus der Praxis zeigen alle Planungs- und Bauphasen anhand von baupraktischen Beispielen. In einer interdisziplinären Lerngruppe entwickeln und planen Sie ein Ferienhaus. Sie wenden die BIM-Methodik direkt an, arbeiten an hochmodernen Computern mit aktueller Software. Die Inhalte des Zertifikatstudiums folgen den Prinzipien des LEAN-Managements.

Inhalte

• Modul 1: Grundlagen der BIM Methodik
• Modul 2: BIM Anwendung

Grundlagen
• Entwicklungsstand
• LEAN-Management
• Prozesse und Recht
• Ziele und Mehrwerte
• Einführung als Change-Prozess

Technologie
• Open BIM – Softwaresystem und Tools (Teil 1 und 2)
• Software im Studium: Solibri, Nevaris, MB Software

Workshop
• Aufgabenstellung und Erarbeitung BIM Abwicklungsplan
• Entwurf und ideales Layout
• Modellerstellung und Kollaboration
• Modell-Checking und Virtual Reality
• Best-Practice Haustechnik und TGA
• Mengenermittlung, LV Erstellung und Kalkulation
• Best Practice Tragwerksplanung

Spezialgebiete
• Entwurf und BIM
• BIM in der Bauphase
• Best Practice – BIM und Ausführung
• BIM und Facility Management
• Gebäudemanagement
• BIM und Tiefbau 3D+

Für den ausführlichen Seminarplan senden Sie bitte eine Anfrage an hannah.oestreichspam prevention@hs-karlsruhe.de

Dozenten

Die Dozenten sind Professoren der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und renommierte Vertreter der Praxis

Professoren Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

  • Prof. Dr. Michael Korn: Studiengangsleiter
  • Prof. Dr. Matthias Urmersbach
  • Prof. Dr. Robert Pawlowski
  • Prof. Dr. Caroline Bahr

Experten aus der Praxis

  • Dipl.-Ing. Dirk Hennings: BIM Welt – Geschäftsführer
  • Ulrich Eix: Rechtsanwalt bei Menold Benzler, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Klaus Teizer: Führung Technik + Innovation, Vollack Gruppe, Lehrbeauftragter am KIT
  • Jörg Müller: Nevaris
  • Heiko Clajus: Data Design System GmbH
  • Heinz-Michael Ruhland: Allplan

und viele mehr 

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Bauwesen zur Bauplanung und –ausführung in den Bereichen
• Architektur
• Ingenieurwesen
• Haustechnik
• Facility Management
• Gebäudebetrieb
• Bauträger, Bauherren
• Projektsteuerung, Projektentwicklung
• Personalfachkräfte
• Baumeister/Innen
• BIM-Koordination
• Banken
• Industrie und Gewerbe
• General- und Nachunternehmen
• Tragwerksplaner

Zulassungsvoraussetzungen
• Bachelor-Abschluss oder vergleichbare Abschlüsse (z.B. Diplom)

Organisation und Studiengangunterlagen

Organisation

Der Weiterbildungsstudiengang findet zweimal jährlich statt, im Frühjahr und Herbst. Seminarort ist der Campus der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, Moltkestraße, Karlsruhe.
Die Weiterbildung umfasst zwei Module mit 10 ECTS und ist von der Hochschule Karlsruhe akkreditiert. Abschluss: Certificate of Advanced Studies. Titel: Zertifizierte/r BIM Professional

Dauer
• 10 Seminartage zwischen Oktober und Januar bzw. März und Juni

Studiengangunterlagen

Übersicht BIM Curriculum

Zeitplan SoSe18

Anmeldeformular

Flyer BIM Zertifikatsstudium

Stipendium

Das IWW – Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung vergibt jedes Semester Stipendien für die Teilnahme in Höhe der Teilnahmegebühren von 6.900,00 € an motivierte Studierende. Vorraussetzung für die Bewerbung ist ein erster akademischer Abschluss (Bachelor, Diplom oder vergleichbar). Die Bewerbungsfrist ist für das Sommersemester der 31. Dezember, für das Wintersemester der 31. Juli. Ausführliche Informationen hier.

Hintergrundinformationen zu BIM

Vorteile der digitalen Gebäudemodellierung

Kontakt

IWW-HsKA-Logo

Hannah Oestreich

Amalienstr. 81-87, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-2814
Fax. +49(0)721 925-2811
E-Mail hannah.oestreichspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan

Kontakt

IWW-HsKA-Logo

Frauke Höfler

Amalienstr. 81-87, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-2812
Fax. +49(0)721 925-2811
E-Mail frauke.hoeflerspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan

Kooperationspartner

Unterstützer